Geschützt: Amelia

«Geschützt: Amelia»

Alle Seiten des Lebens

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Mehr

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 368
  • Verlag: Atrium
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-03880-059-0
Anmelden

47 Kommentare

Bleib bei mir, Sam

«Bleib bei mir, Sam»

Die siebzehnjährige Julie hat ihre Zukunft perfekt geplant endlich raus aus dem kleinen Ort, mit ihrem Freund Sam in die …
Weiterlesen

Mehr

Die siebzehnjährige Julie hat ihre Zukunft perfekt geplant endlich raus aus dem kleinen Ort, mit ihrem Freund Sam in die Stadt ziehen und studieren, den Sommer in Japan verbringen. Aber dann stirbt Sam. Und alles ist anders.

Julie ist am Boden zerstört, geht nicht zur Beerdigung, wirft weg, was sie von Sam besitzt, und versucht ihn zu vergessen. Doch als sie eine Notiz von Sam in ihrem alten Jahrbuch liest, kommt alles wieder hoch. Nur um seine Stimme zu hören, ruft sie Sams Handynummer an. Und Sam hebt ab.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 336
  • Verlag: CBJ
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-570-16650-5
Anmelden

33 Kommentare

  • Auca12345,

    Das Buch ist sehr empfehlendes wert. Ich fand das Buch so spannend,toll,manchmal emotional und hab es deswegen gleich 2 mal gelesen. Nur zum empfehlen.

  • Lliissaa,

    Sehr tolles und spannendes Buch.
    Sehr empfehlenswert.

  • TschuntschiAzamonas,

    Das Buch ist sehr emotional, nur weiter zu empfehlen.

  • zoe.strahm,

    Ich fand die Geschichte sehr toll. Manchmal rollten mir während dem Lesen die tränen über die Wangen. ich fand es allerdings am Schluss etwas langweilig, da sich das ganze mit dem Telefonieren nur noch wiederholt hat. vielleicht lag es auch an mir da ich mehr erwartet habe. Ich würde es trozdem Weiterempfehlen.

  • L.,

    Noch nie hat mein Herz so mitgefühlt wie bei diesem Buch. Nur zum Weiterempfehlen.

  • Avery Hawthorne,

    Noch nie zuvor hat eine Geschichte mich so tief berührt und mich so herzgebrochen zurückgelassen. Trotzdem werde ich nur mit besten Erinnerungen an dieses Meisterwerk zurückdenken, da es mich in jeder Hinsicht vollkommen in seinen Bann gezogen hat und mich Stunden um Stunden an sich gefesselt hat.

  • WiseWolf,

    Dieses Buch ist eines der traurigsten, emotionalsten und wunderschönsten Bücher,die ich je gelesen habe.
    Die Geschichte bindet dich an die traurigen,doch zugleich extrem schönen Momente im Leben des Mädchens. All die schönen Erinnerungen die geteilt werden,wirken so realistisch,als würde der Autor seine eigenen Emotionen hinein schreiben.
    Das ganze wurde so geschrieben,dass man sich super in die schwierige Lage der Hauptrolle versetzten kann .
    Es gibt trotzdem auch Momente,die etwas ruhiger und langweiliger geschrieben wurden.
    Alles in allem finde ich es ein wircklich tolles Buch,das ich gerne weiterempfehlen würde

  • scherzingernoemi@gmail.com,

    Ich finde das Buch ist das beste Buch das ich je gelesen habe . Es hat mich bewegt und und berührt. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Mann kann sich sehr gut vorstellen wie sich die Personen im Buch fühlen.

  • lxlly.kn,

    Das Buch ist einfach total toll geschrieben. Ich konnte das Buch kaum weglegen, da diese Geschichte mich so süchtig gemacht hat. Mit Abstand ist es eines der besten Bücher was ich bisher gelesen habe.

  • Joshi,

    Das Buch ist toll gechrieben jedoch merkt man im letzten drittel sehr das das Buch sehr oft gewisse stellen wiederholt. Das mag ich nicht so. Aber generell ist das buch sehr schön geschrieben.

  • anjazwiebel,

    Meiner Meinung nach ist das Buch meega Süss und Traurig zugleich. Ich habe tränen vergossen jedoch nicht so viele wie bei anderen. Das Buch ist für meine Verhältnisse perfekt „ausgewogen“. Ich kam auch sehr schnell voran mit lesen und hab auch wenn ich die Seite nicht Wort für Wort durchgelesen habe alles verstanden.Ich denke es ist eine gute „Lovestory“ abwechslung die nicht immer ein mega HappyEnd hat!

  • anjazwiebel,

    Meiner Meinung nach ist das Buch meega Süss und Traurig zugleich. Ich habe tränen vergossen jedoch nicht so viele wie bei anderen. Das Buch ist für meine Verhältnisse perfekt „ausgewogen“. Ich kam auch sehr schnell voran mit lesen und hab auch wenn ich die Seite nicht Wort für Wort durchgelesen habe alles verstanden.Ich denke es ist eine gute „Lovestory“ abwechslung die nicht immer ein mega HappyEnd hat! Ich empfehle das Buch jedem Jugendlichen der gerne weint, auch kleiner geschriebene Bücher gut lesen kann.

  • anjazwiebel,

    Meiner Meinung nach ist das Buch meega Süss und Traurig zugleich. Ich habe tränen vergossen jedoch nicht so viele wie bei anderen. Das Buch ist für meine Verhältnisse perfekt „ausgewogen“. Ich kam auch sehr schnell voran mit lesen und hab auch wenn ich die Seite nicht Wort für Wort durchgelesen habe alles verstanden.Ich denke es ist eine gute „Lovestory“ abwechslung die nicht immer ein mega HappyEnd hat! Ich empfehle das Buch jedem Jugendlichen der gerne weint, auch kleiner geschriebene Bücher gut lesen kann, und ein Liebesroman-lover ist. Denn genau das Repräsentiert dieser Roman. <3

  • Chantal,

    Mir hat es gefallen. Vor allem wie Julies Gefühle geschildert wurden. Ich fand die Idee mit dem Telefonieren cool. . Das Buch ist eine schöne Liebensgeschichte, aber es gibt interessantere Bücher.

  • Mischlibook123,

    Ich finde dieses Buch ein bisschen zu overhyped. Es war gut, aber nicht so berührend wie manche sagen.
    Die Liebesgeschichte ist sehr schön und kreativ.
    Ich finde der Autor hat einen guten Job gemacht, Julies Gefühle zu schildern und wie schwer es ist jemanden zu verlieren, der sehr wichtig und nahe zu dir war.
    Ich würde es weiterempfehlen, aber nicht zu hohe Erwartungen haben.

  • Noemi_08,

    Mir hat das Buch gefallen. Ich hatte grosse Erwartungen davon wurde ein guter Teil erfüllt.
    Man braucht ein bisschen Zeit bis man drin ist, da innerhalb der Kapitel oft die Themen wechseln. Die Sprache ist verständlich und detailliert.
    In gewissen Szenen hat man das Gefühl mit dabei zu sein. Und darum ist es umso packender und aufregender um weiterzulesen. Das Buch ist empfehlenswert zu lese.

  • valerie.eowyn,

    Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es kostet zwar etwas mehr aber es hat mich zu tränen gerührt.

  • sarina_11,

    Ich fand es ein sehr berührendes Buch, da die Liebesgeschichte sehr schön und spannend war. Trotzdem hat es sich teilweise ein bisschen in die länge gezogen. Und der Waueffekt war nie so richtig da.

  • Denise,

    Das buch war eigentlich im ganzen gut auch die spannung weil ich etwas ganz anderes als schluss erwartet habe. Die idee das sie mit ihm telefonieren kan und das sie sich nicht von ihm lösen kann war ja alles gut und recht aber ich dachte immer sie hat ned psychischen knaks und braucht hilfe un zu zeigen was einem passieren kann wen man einen liebsten verliert das man so was ernstnehmen muss auch wen es für einen aussenstehenden sich unwirklich anhört oder wen es mehr ins fantesy gegangen were und sie ihn irgendwoh auf der anderen seite noch das letztemal hätte sehen dürfen.
    Das hab ich vermisst weill ich solche sachen erwartet habe und es den einfach so fertig wahr ohne einen wau effekt trozdem eine süsse und zugleich traurige geschichte mit einer tollen grund idee

  • Book11,

    Mich hat die rührende Liebesgeschichte von Julie und Sam sehr mitgerissen und deutlich gemacht, wie traurig es eigentlich sein kann, wenn die wichtigste Person im eigenen Leben einfach stirbt. Vor allem, als Julie nur noch allein sein wollte und sich so verzweifelt an die Telefongespräche mit Sam klammerte, hat mich sehr berührt.
    Ich finde diese Geschichte ist wunderschön geschrieben und einfach fantastisch, wenn man Romantik und Trauer mag. Sie öffnet im eigenen Herzen die Sehnsucht, dass am Ende alles gut wird und Sam wieder zurückkommt…
    Mir gefallen die Charakteren dieses Buches. Besonders in Julie konnte ich mich richtig hineinversetzen und all den Schmerz und Kummer mit ihr erleben. Für mich war sie sehr sympathisch, da sie auch wie ich davon träumt, Bücher zu schreiben und eine berühmte Autorin zu werden.

  • julia_xx,

    Ich liebes dieses Buch! Es ist so eine traurige und rührende Geschichte. Es ist sehr spannend zu lesen denn du weisst nie was als nächstes passiert. Ich konnte Julie sehr verstehen und mich in sie hineinversetzen. Dieses Buch ist eines meiner Top Favoriten des Bookstar 2023!!

  • Val,

    Ich konnte mich richtig gut in Julie hineinversetzen und das Buch war richtig traurig. Im ersten Viertel des Buches fand ich es noch spannend, doch irgendwann fand ich es einfach nicht mehr spannend. Meiner Meinung nach passiert einfach nicht so viel, jedoch mochte ich die Charaktere und ihre Umgebung waren sehr gut beschrieben. Sehr viele fanden das Buch sehr gut und ich habe mich schon gefreut es zu lesen, aber ich fand es ein bisschen eine Enttäuschung. Ich würde das Buch nicht umbedingt weiter empfehlen.

  • s.7.JK,

    Das Buch ist definitiv mein Favorit!!!!!!
    ❤❤❤

  • s.7.JK,

    Die Geschichte hat mich sehr mitgenommen, weil mein Onkel gerade eben verstorben ist und ich mir sehr wünschen würde noch einmal mit ihm zu sprechen und ihm danke zu sagen für alles. Ich mag die Geschichte sehr auch das Rassismus gegenüber Asiaten angesprochen wird, was öfter der Fall ist al man denkt. Es ist sehr emotional und mit vielen Gefühlen gefüllt das macht es so besonders.

  • Lost,

    Spannende Geschichte
    mit ein bisschen Fantasy. Super geeignet um ins Fantasy-Genre einzusteigen. Die Hauptfiguren sind realistisch und ich konnte mich gut in sie hineinfühlen. Das Buch spricht wichtige Themen an, wie Verlust, Trauer und wie man damit umgehen kann. Sehr empfehlenswert ????????

  • victoriadoesntread,

    Ich fand die Geschichte sehr kreativ. Es war auch traurig und emotional. Beim Lesen wurde mir nie langweilig. Die Liebe und die Emotionen wurden gut präsentiert.

  • sophia.mazzei,

    Ich habe mir das Buch bestellt da ich es unbedingt mal lesen wollte. Es hat mich sehr überzeugt, ich mag romantik

  • sophia.mazzei,

    Ich habe mir das Buch bestellt da ich es unbedingt mal lesen wollte. Es hat mich sehr überzeugt, ich mag romantik und spannung und es war sehr interessant. Das Cover finde ich auch sehr schön. Es hat mich sehr überzeugt.

  • book_lover,

    Ich finde das Buch ist sehr gut geschrieben. Jedoch ist es mir etwas zu traurig und nicht ganz mein Styl. Ich habe etwas länger gebraucht um es zu beenden, weil ich mich dazu überwinden musste weiter zu lesen. Ansonsten ist es aber eine gute Geschichte, einfach für meinen Geschmack etwas zu traurig.

  • siriusreads,

    Wow wow wow! Es wird eine Weile dauern, bis ich wieder etwas fühle, die Geschichte hat mich so emotional bewegt. Während des ganzen Buches gab es ein paar tränen, aber ich dachte mir: „ok, ich glaube ich habs überlebt“, und dann kam die allerletzte Seite, auf der der Autor einen drauf legte, nur für den fall, dass du noch nicht geweint hast. Ich habe geheult – wie die Niagrafälle weinte ich, den Great Canyon überschwemmte. Moral: Falls du was emotionales lesen willst und nebenbei noch eine sehr gute Geschichte, dann ist dies das Buch für dich.

  • 8800Thalwil,

    Es war ein Buch das man am liebsten an einem Tag fertig lesen würde. Zwischendurch, aber war es ein bisschen unverständlich ob es einen Traum oder Realität ist.

  • Grinchi3,

    Die Gefühle die beim Lesen dieses Buches ausgelöst werden sind gemischt. Während dem ganzen Buch fühlt man sich traurig bedrückt. An manchen Stellen muss man fast weinen, wobei man bei den Erinnerungsrückblicken leicht lächeln muss und die Traurigkeit fast vergisst. Bei den Telefonaten im Buch fühlte ich mich immer etwas leichter und fröhlicher. Gegen Ende kam dann aber wieder die bedrückende und traurige Stimmung zurück. Ich liebe dieses Buch, weil man sich beim Lesen fühlt, als wäre man ein Teil der Geschichte.

  • Fiona88,

    Wenn man Bücher mag, die wirklich sehr traurig sind, ist dieses Buch definitiv etwas, was man lesen sollte. Ich habe es nur so verschlungen und nicht selten dabei geweint. Ich finde Sams und Julies Liebe etwas Wundervolles und dennoch Herzzerreissendes. *Spoiler*: Am Ende haben sie beide eine Art des Friedens gefunden, was mein zerstörtes Herz wieder reparierte. Viel emotionale Stellen, aber dennoch ein Must-Read für Liebhaber von Romanzen

Die Jaguargöttin

«Die Jaguargöttin»

Im Dschungelkönigreich Elámon werden Gestaltwandler wie Gottheiten verehrt. Eine von ihnen ist die junge Jaguar-Wandlerin Kitana, die mit ihrer Familie …
Weiterlesen

Mehr

Im Dschungelkönigreich Elámon werden Gestaltwandler wie Gottheiten verehrt. Eine von ihnen ist die junge Jaguar-Wandlerin Kitana, die mit ihrer Familie ein sorgloses Leben im Tempel führt. Bis zu dem Tag, als eine Intrige des Ersten Priesters Kitanas heile Welt zerstört und sie zwingt, in den undurchdringlichen Urwald zu fliehen. Dort sucht sie Hilfe bei einem Clan von Panther-Wandlern, der zurückgezogen im Dschungel lebt und sowohl den Jaguargöttern als auch den Menschen misstrauisch gegenübersteht. Als Kitana den wilden, unberechenbaren Pantherjungen Ecco trifft, ändert sich alles für sie.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 480
  • Verlag: Arena
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-401-60585-2
Anmelden

20 Kommentare

  • Cati,

    Ein absolut fantastisches Buch! Die Geschichte ist wortwörtlich fantastisch! Auch ich als Woodwalkers und Seawalkers Fan bin sehr überrascht, wie toll dieses Buch mit den neuen Figuren und an einem neuen Platz geworden ist. Neben der eigentlichen, sehr spannenden und berührenden Geschichte werden auch aktuelle Themen angesprochen: Das Anderssein, Zugehörigkeit, soziale Unterschiede und Waldbrände bzw. Regenwaldabholzung werden alles in diesem Buch angesprochen.
    Meine Empfehlung: Einfach Mal lesen und sich begeistern lassen! Viel Spass beim Lesen!

  • malu,

    Ich finde das Buch toll. Ich liebe Gestalten wandler Geschichte und Geschichten in anderen Zeiten und Welten und diese Kriterien erfüllt diese Buch auf jeden Fall.

  • Avery Hawthorne,

    Ich finde dieses Buch und auch alle weiteren Werke von der Autorin Katja Brandis einfach fantastisch. Während des Lesens merkt man immer wieder wie sehr der Autorin die Natur und die Tiere am Herzen liegen. Jedoch verpackt sie all dies in eine einzigartige, zauberhafte Geschichte, in die man sich als Leser/in problemlos hineinversetzen und mit den Charakteren mitfühlen kann. Ich empfehle euch allen, dieses Buch zu lesen!

  • Amy,

    Dieses Buch wurde von einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen geschrieben!
    Spannender Ablauf, und obwohl es am Anfang etwas dauert bis die Geschichte erst richtig anfängt, wurde mir nie langweilig. Man konnte sich richtig gut in die Charaktere der Geschichte hineinversetzen, und ich finde es toll, das Katja Brandis dieses Buch nicht nur für Jüngere geschrieben hat. Das was mich am meisten gefallen hat, war, das Katja Brandis durch ihren Einfluss der Geschichten uns alle darauf aufmerksam gemacht hat, wie es um den Regenwald steht… Durch die traurige Geschichte der Brände hat sie uns alle darauf aufmerksam gemacht, was hier gerade passiert und konkret gezeigt, wie es dadurch dem Clan und Kitana‘s Familie ging. Dennoch hat sie es geschafft, das Buch voller Fantasie und Spannung, Träume und Entdeckungen zu einem weiteren ihrer Meisterwerke zu erschaffen. Auch der zweite Band ( der Jaguargott ) ist aus meiner Sicht nur zu empfehlen!
    Wünsche euch allen viel Spass beim lesen 🙂

  • Svenja.maechler,

    Es ist ein super spannendes und nervenaufreibendes Buch ich habe es in den Sommerferien gelesen und es hat mir sehr viel Spass gemacht es beinhaltet alles und gehört zu meinen Lieblings Büchern deshalb habe ich mir auch direkt den 2. Band geholt: der Jaruargott!

  • ClaraAna11,

    Das Buch ist Fantastisch. es hat alles:
    Drama, Tot, Romantik, Krieg und Natürlich Fantasy. Ich kann es nur empfehelen.
    Ich habe das Buch nach einem Tag nochmal gelesen. Wie viele andere finde ich es schade das Ecco und Kitana nicht zusammen gekommen sind. Aber ich kann es verstehen ( wegen Izora und Axar). Aber wäre es nicht cool wenn Kitana mit ecco zusammen kommen würde und Axar mit Izora? Das würde alles verändern.
    Ich bin in sachen Bücher sehr kritisch aber dieses Buch hat alle meine Kriterien erfüllt.
    LG Clara

  • Erbsli,

    Katja Brandis schreibt tolle Bücher und finde es toll, dass sie jetzt auch etwas für ältere macht.

  • Chantal,

    In den Bücher von Katia Brandis geht es meistens um Gestaltenwandler und sie kann Super schreiben, das finde ich cool. Dieses Buch ist aber eins von ihren Besten. Es mega spannend, aber ich war ein wenig enttäuscht das Kinana und Ecco nicht zusammen gekommen sind. Ich freue mich mega auf das zweite band.

  • Priska,

    Ich liebe die Bücher von Katja Brandis, sie hat einen grossartigen schreibstiel, einfach und irgendwie gefühlsvoll. Ihre Büchef sind es definitiv Wert gelesen zu werden! Ebenfalls mag ich solche Fantasy Geschichten und mit der liebesgeschicjte zwischen Kitana und Ecco übertrifft sie alles.

  • leya1234,

    Ich fand das Buch mega spannend, aber ich war ein bisschen enttäuscht das Kitana und Ecco nicht zusammengekommen sind. Der zweite Teil fand Ich sogar noch besser, weil die Geschichte von Kinana und Ecco weitergeht. Die Serie ist eines meier Lieblinge!

  • LuckySpells,

    Ich war ein bisschen enttäuscht das Kitana und Ecco nicht zusammen kamen. Aber sonst ist es ein mega spannendes und nervenaufreibendes Buch.

  • UniformIce31735,

    Gute Idee, Menschen in Jaguare verwandeln zu lassen, spannende Machtspiele und Beziehungschaos in einem

  • Leon,

    Sehr interessantes buch hatte viel freude beim lesen

  • MarieDino,

    Ich mag es sehr! Vor allem die Geschichte zwischen Ecco und Kitana. Sie müssten aber zusammenkommen! Aber Katja Brandis hat sich wieder einmal selbst übertroffen❤️

  • Ella,

    Sehr tolles Buch!
    Nicht das beste aber eins meiner Lieblinge

  • Mariemueller,

    Ich mag das Buch total. Auch die Liebesgeschichte von Kitana und Ecco. Ich finde aber sie sollten zusammenkommen. Es ist richtig spannend und ich liebe Fantasy. Generell die Bücher von Katja Brandis. Bei diesem Buch hat sie sich wieder einmal selbst übertroffen ????

  • ella07,

    Der Roman hat mir sehr gefallen und ich finde die Geschichte ist eine tolle Erweiterung der Wandlerwelt. Dass die Geschichte etliche Jahre zurück in der Zeit der Inkas handelt macht alles noch etwas mystischer und spannender. Die Charakteren haben mir gut gefallen, wobei ich es etwas schade fand, dass Kitana etwas zu wenig wilder Jaguar war. Die verstrickten Romantikbeziehungen haben mir auch sehr gefallen und haben der Geschichte noch mehr ungeduldige Erwartungen und Spannungen verliehen. Dabei war ich immer wieder hin und her gerissen zwischen dem Gefühl, dass Ecco und Kitana eigentlich sehr gut zusammenpassen würden, aber gleichzeitig wachsen einem während der Geschichte auch Izora und Axar ans Herzen und man möchte auch nicht, dass sie enttäuscht werden. Was ich etwas schade fand, dass das Geheimnis von Kitana‘s grossem Fehler so lange ungelüftet blieb und ich dann schon schreckliche Szenarien entwarf und sich schlussendlich herausstellte, dass Kitana‘s Fehler zwar schwerwiegend aber nicht wirklich ihre Schuld war. Alles in allem ist die Geschichte sehr fesselnd und auch schön verknüpft mit Umweltschutz, bezogen auf die Waldrodung.

  • Buecherfresser2011,

    Ich habe so ein Buch noch nie gelesen, deshalb wollte ich ein ein bisschen anderes Buch lesen. Ich habe das Buch nach wenigen Tagen verschluckt. Ich würde ihhn an Kindern, die schon ein bisschen erfahrung im lesen haben, sonst ist es vielleicht nicht so spanend. Viel spass beim lesen dieses tolles Buches!

  • Lilhu,

    Das Buch hat mir sehr gefallen. Ich fand es von Anfang an sehr spannend und habe das Buch in wenigen Tagen verschlungen. Ich liebe auch die anderen Bücher von Katja Brandis und hoffe es kommen noch mehr Bücher mit den Gestaltwandler. Ich möchte den zweiten Teil auf jeden Fall auch noch lesen.

  • Fiona88,

    Ich habe das Buch sehr schnell entdeckt und gelesen, da ich Katja Brandis‘ Bücher schon immer mochte. Ich finde es spannend, etwas aus der Wandler-Welt zu erfahren, was nicht in der modernen Welt passierte. Da ich ein Fan von Mythologie aller Art bin, hat mich das Buch auch direkt angesprochen. Die Charaktere fand ich allesamt sehr interessant und teilweise auch witzig (vor allem Yaddi). Für Fans von Katja Brandis und/oder Gestaltwandlern kann ich dieses Buch sehr empfehlen. Und auch für Romantiker sind einige Stellen dabei

Emily Seymour

«Emily Seymour»

Totenbeschwörung für Anfänger

Es gibt keinen schlechteren Start in eine Beziehung, als den süssen Typen, in den man sich Hals über Kopf verliebt …
Weiterlesen

Mehr

Es gibt keinen schlechteren Start in eine Beziehung, als den süssen Typen, in den man sich Hals über Kopf verliebt hat, aus Versehen umzubringen. Genau das passiert der untalentierten Totenbeschwörerin Emily Seymour und nun muss sie einen Weg finden, Ashton wiederzubeleben. Doch es steckt mehr hinter seinem Ableben, als Emily ahnt. Schon bald muss sie mit einem schlecht gelaunten Untoten an ihrer Seite die grösste Verschwörung aufdecken, die die magische Welt je gesehen hat.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 416
  • Verlag: Ravensburger
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-473-40222-9
Anmelden

20 Kommentare

  • aBc,

    Ich fand es ein spannendes buch man konnte sich gut in die personen versetzen. Das buch ist auch schön gestaltet.

  • lara@666.s,

    „Emily Seymour“
    Der romantische Krimi von Emily und Ashton ist sooooo schön. Die Beschreibung der Blicke und die spannenden Wendungen sind der Autorin megaaa gut gelungen.
    Ich bin süchtig nach dem Buch und habe es in ein paar Tagen fertig gelesen. Ich LIEBE es einfach und das nächste dass ich machen werde ist auf jeden Fall den zweiten Teil kaufen. Ich bin eine sehr wählerische Leseratte, doch dieses Buch hat mich schon am Anfang gepackt und ich habe es so schnell ich konnte verschlungen. Das Ende hat mich mega gepackt.

  • sara,

    Ich liebe dieses Buch!Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen!Vom Schreibstil zum wunderschönen Cover;alles war super.Ich konnte mich gut in Emily’s Rolle einsetzen.Dieses fantasy-und Romantikbuch würde ich un-be-dingt weiterempfehlen!!!Freue mich schon aufs zweite Band!!❤️❤️

  • BookAroundTheWorld,

    Emily Seymour
    Totenbeschwörung für Anfänger

    <>

    Obwohl sie fast gleich Alt waren, liess die Autorin Ashton, mit seiner lässigen Art, viel Älter wirken, was mich im laufe des Buchs sehr amüsierte. Am Schluss ging es ein bisschen stürmisch zu, aber sonst wurde alles sehr detailliert und spannend erzählt. Ich empfehle das Buch unbedingt, denn es hat einen gewissen Lesesucht Faktor. Am Ende des Buches war es fast am spannendsten und ich habe das Gefühl das die Geschichte erst jetzt so richtig losgeht. Geht zum nächsten Buchhaus und schnappt es euch, bevor es jemand anderes tut, es war jeder einzelne Rappen wert. Ich habe Band 2 ebenfalls gekauft, bin gespannt.

  • Book Pro,

    Ich habe dieses Buch an einem Einzigem Tag gelesen und ich liebte es.
    Es ist so toll und macht sooo SÜCHTIG!
    Lest dieses Buch unbedingt.
    Euer Book Star

  • Elisa,

    Ich liebe dieses Buch. Es ist spannend und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Freue mich schon auf den zweiten Teil

  • Erbsli,

    Gutes Buch, der Schreibstyl ist sher fesselnd fand die Story in Ordnung aber das Ende super

  • Laura21,

    Ich finde dieses Buch mega. Es ist spannend und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Freue mich schon auf den zweiten Teil!

  • Chantal,

    Dieses Buch ist mega spannend. Ich wollte gar nicht aufhören zu lesen. Ich konnte mich wie die Person füllen. Mann wusste nie genau wie es weitergeht… Manchmal machte die Geschichte eine überraschende Wendung. Das Cover ist schön. Das zweite Band ist auch Supertoll.

  • Anom,

    Ich habe das Buch mega spannend gefunden. Die Geschichte war mit reisend und man konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Ich konnte mich total in die Personen rein fühlen. Die Geschichte hatte mich immer wider überrasch weil ich nicht dachte das es so weitergehet. Das Cover war auch mega schön ich freue mich schon auf den 2 band

  • Book11,

    Mir hat es sehr gut gefallen dieses Fantasiebuch mit dem tollen Cover zu lesen. Besonders der humorvolle Schreibstil der Autorin lässt die tollpatschige Emily und den so gut aussehenden Ashton viel realistischer wirken. Ausserdem birgt die Geschichte viele Überraschungen und lässt staunen, dass Emily’s grosse Liebe doch nicht nur auf Einseitigkeit beruht …
    Mir hat die Idee mit der Nekromatie und ihren Zaubern besonders gefallen und ich konnte mich vor allem in Emily hineinversetzen. Dass sie aus so einer berühmten Familie stammt und jedoch keine magischen Fähigkeiten besitzt, macht diese abenteuerliche Geschichte nur noch spannender.
    Schon von der erster Seite wurde ich von diesem tollen Buch in Bann gezogen und freue mich schon sehr den zweiten Band zu lesen.

  • Svenja.maechler,

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Auch die Charakteren waren sehr aufregend und gut beschrieben. Es war sehr spannend und hat mich gefesselt. Ich habe noch nie ein Buch so schnell gelesen wie dieses. Leider habe ich den zweiten Teil noch nicht gelesen aber ich freue mich schon darauf noch einmal in die spannende Welt von Emily und Asthon einzutauchen.

  • Ninlu13,

    Das Buch ist wirklich mega! Es hat mich gefesselt bis ich es fertig gelesen hatte.

  • AlaniHalila,

    Diese Buch ist ab jetzt mein absolutes Lieblingsbuch. Ich war gleich vom ersten Kapitel an gefesselt und konnte es gar nicht mehr weglegen. Der Schreibstil ist mega lustig und mit viel, zum Teil auch schwarzem Humor, was mir sehr gefallen hat. Die Handlung ist total unvorhersehbar und man wird immer wieder überrascht. Ich empfehle es für alle, die gerne Fantasy mit einer Prise Romantik lesen.

  • Oinki,

    Dieses Buch ist wirklich super!! Es ist eines von diesen Bücher, voon dem man nicht mehr loskommt. Mir gefällt der lustige und spannende Schreibstil sehr. Ich würde dieses Buch wirklich jedem Empfehlen der ebenso ein Fantasy fan ist wie ich.

  • Banana,

    Wunderbares Buch, fesselnder Schreibstil. Gefällt mir persönlich mega, würde ich als eines meiner Lieblingsbücher bezeichnen. Es ist eines dieser megapannenden Bücher, wo man einfach nicht mehr loskommt und auch nicht will. Ich habe dieses Buch in einem Tag gelesen und danach sofort der zweite Band. Ich würde beiden 10/10 Punkten geben. Kann ich nur weiterempfehlen. Perfekt für Liebhaber von Fantasy und Liebesgeschichten.

  • Banana,

    Wunderbares Buch, fesselnder Schreibstil. Gefällt mir persönlich mega, würde ich als eines meiner Lieblingsbücher bezeichnen. Es ist eines dieser megapannenden Bücher, wo man einfach nicht mehr loskommt und auch nicht will. Ich habe dieses Buch in einem Tag gelesen und danach sofort der zweite Band. Ich würde beiden 10/10 Punkten geben. Kann ich nur weiterempfehlen. Perfekt für Liebhaber von Fantasy und Liebesgeschichten.❤️

  • Lumina,

    Dieses Buch gefiel mir sehr, obwohl ich den Tiel eigentlich recht langweilig fand.

  • Lilhu,

    Dieses Buch hat mir sehr gefallen. Auch der zweite Teil war sehr gut. Es hat mich von Anfang an gefesselt und ich konnte fast nicht aufhören zu lesen. Ich mag Emily Seymour sehr, auf ihre eigene tollpatschige Art. Ich würde es au jeden Fall weiterempfehlen!

  • daydreamer_loves_books,

    Diese zweiteilige Reihe hat mich absolut überzeugt. Selten habe ich bei einem Buch so viel gelacht. Emily ist frech und tollpatschig. Sie hat zwar nicht wirklich eine Ahnung, was sie tut, ist aber immer mit vollem Herzblut dabei. Die magische Welt ist sehr faszinieren und die Spannung war teilweise kaum aushaltbar. Einfach grossartig!

Enola Holmes

«Enola Holmes»

Der Fall der schwarzen Kutsche

Als die junge, Letitia Glover auf Sherlock Holmes Türschwelle auftaucht, um mehr über das Schicksal ihrer verschollenen Zwillingsschwester zu erfahren, …
Weiterlesen

Mehr

Als die junge, Letitia Glover auf Sherlock Holmes Türschwelle auftaucht, um mehr über das Schicksal ihrer verschollenen Zwillingsschwester zu erfahren, nimmt sich Enola dieses Falls an. Es scheint, dass Letitias Schwester, Felicity Glover, den Earl of Dunhench geheiratet hat und laut einer knappen Notiz desselbigen verstorben sei. Aber Letitia ist überzeugt, dass das nicht die Wahrheit sein kann.

Enola lässt das Schicksal der jungen Frau nicht kalt und sie begibt sich undercover auf die Spuren der vermeintlich Toten, denn die Notiz des Earls ist verdächtig vage und die Sterbeurkunde wirft noch mehr Fragen auf. Sie findet bald heraus, dass dies nicht die erste Frau des Earls ist, die plötzlich und aufgrund mysteriöser Umstände verstirbt.

Enola steht vor ihrem bisher vielleicht düstersten Fall. Wird sie ihn mithilfe von Sherlock aufklären können?

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 240
  • Verlag: Knesebeck
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-95728-556-0
Anmelden

18 Kommentare

  • Lliissaa,

    Sehr spannendes Buch.
    Ich konnte fast nicht aufhören zu lesen und habe das Buch an 2 Tagen fertig gelesen.
    Nur empfehlenswert.

  • Leni,

    Wurde richtig mitgerissen in der Geschichte. Habe beide Filme gesehen (etwas gruselig vielleicht) aber das Buch hat mich riesig begeistert! Empfehle es eindeutig weiter! Richtig spannend!

  • MARA,

    Soo ein tolles Buch! Ich hate zu erst den Film gesehen und danacht das Buch gelesen. Das empfehle ich niemanden. Umbedingt zu erst das Buch. Im Buch war die Spannung viel grösser auch wenn ich schon vorher wusste was ungefähr passieren würde.

  • sara,

    Eine gelungene Fortsetzung der spannende Krimiserie um die clevere Schwester des berühmten Sherlock Holmes.Die intelligente und unterhaltsame Handlung, sowie die beeindruckende Heldin haben mich auch bei diesem Teil der Reihe wieder begeistert!!!Unbedingt lesen!

  • book_lover,

    Ich habe zuerst Sherlock Holmes gelesen und danach erst Énola Holmes und ich muss sagen es hat mich nicht enttäuscht. Es ist meiner Meinung nach genauso spannend.

  • Magda,

    Ich hab die ersten 5 Comics alle gelesen und obwohl ich den 6. Band nicht kannte habe ich alles super verstanden…

  • Hanna,

    Ich habe zuerst die Comics gelesen, dann die Bücher.Sie sind so cool und man kann fast nicht mehr aufhören zu lesen. Ich finde es toll, dass Enola auch den Armen hilft, obwohl sie selber aus einer reichen Familie stammt.

  • injerabelait,

    ich bin ein grosser fan von Sherlok Holmes und wann ich heraus gefunden habe das es etwas über seine kleine Schwester Enola gab war ich sehr glücklich und das Buch hat mich nicht entseucht

  • Priska,

    Ich liebte bereits die Geschichte von Sherlok Holmes, aber das Abenteuer seiner kleinen Schwester hebt das ganze auf ein höheres Level. Echt tolle Geschichte und spannend erzählt.

  • orelll27,

    Als ich dieses Buch zum ersten mal in die Hand nahm, dachte ich mir nichts grosses dabei, doch ich wurde von diesem Buch total geflashed. Die Autorin hat es geschafft die Sherlock-Holmes-Reihe abzuwandeln und sie noch besser zu gestalten. Ich würde mich freuen, wenn es noch mehr Bände rauskommen würden.

  • Fluemli,

    Ich finde dieses Buch sehr gut und spannend. Man möchte das Buch gar nicht weglegen und man fühlt auf jeden Fall mit den Personen mit.

  • Soraya,

    Action pur und Spannung auch. Was ist wenn ein geübter Meisterdetektiv plötzlich Konkurrenz von der eigenen Schwester bekommt, in tiefen Depressionen steckt und gleichzeitig noch auf die kleine Schwester aufpassen muss? Verrücktes Spannungscoctail, womit man das Buch gar nicht mehr weglegen kann. Man taucht tief in die Welt und Intrigen des neunzehnten Jahrhunderts ein, kann mit rätseln und merkt aber oft, dass es schwerer ist als gedacht. Ich kann es nur empfehlen.

  • fisch und vogel,

    Ich finde dieses Buch ist spannend. Es hat richtig spass gemacht es zu lesen.
    Man kann die Figuren sehr gut vorstellen.

  • s.7.JK,

    Ich liebe beide Filme, aber das Buch ist nochmals richtig gut. Ich kann mir dann meistens alles noch mahl anders vorstellen. Ich liebe genau diese Art von Bücher mit Detektiven, die so mit reissen und man die Spannung spürt.

  • Korni,

    Alls ich das Buch gesehen hab wusste ich ich muss es lesen. Ich war schon ein fan fon dem Film. Das Buch ist empfehlens wert, meiner Meinung nach. Man konnte viele Sachen heraus finden, doch es gab auch Überraschungen.

  • Cookie,

    Als ich das Buch „Enola Holmes“ zum ersten Mal in die Hand nahm, wusste ich nicht, was mich erwarten würde. Doch schon nach den ersten Seiten war ich vollkommen in die faszinierende Welt der jungen Detektivin eingetaucht und konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen.

    Es Enthält eine perfekte Balance zwischen Spannung bei Rätsel und wichtige Momente für die Charakterbildung.

    Hoch empfehlenswert!

  • R3Drake,

    Ich finde dieses Buch sehr spannend und interessant. Man kann sich die Figuren sehr gut vorstellen, auch wenn man die Netflix-Filme noch nicht gesehen hat.

  • andronika2010,

    Ich finde dieses Buch ist echt spannend.Das ist auf jeden Fall was für Krimi liebhaber.

Firekeeper‘s Daughter

«Firekeeper‘s Daughter»

Die 18-jährige Daunis Fontaine hat nie wirklich dazugehört, weder in ihrer Heimatstadt noch in der nahe gelegenen Ojibwe-Reservation. Denn sie …
Weiterlesen

Mehr

Die 18-jährige Daunis Fontaine hat nie wirklich dazugehört, weder in ihrer Heimatstadt noch in der nahe gelegenen Ojibwe-Reservation. Denn sie ist halb weiss, halb Native American. Daunis träumt von einem Neustart am College, wo sie Medizin studieren möchte. Doch als sie sich plötzlich um ihre Mutter kümmern muss, beschliesst Daunis, die eigenen Pläne vorerst auf Eis zu legen. Der einzige Lichtblick ist Jamie, der neue und sehr charmante Spieler im Eishockeyteam von Daunis‘ Bruder Levi. Daunis geniesst seine Aufmerksamkeit und hat sich gerade in ihrem Leben eingerichtet, als sie Zeugin eines schrecklichen Mordes wird. Damit nicht genug, wird sie vom FBI rekrutiert, um undercover zu ermitteln. Widerstrebend willigt Daunis ein und erfährt so Dinge, die ihre Welt vollkommen auseinanderreissen.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 560
  • Verlag: CBJ
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-570-16601-7
Anmelden

5 Kommentare

  • cari,

    Ein super Buch. Unheimlich spannend und toll etwas über die Natives und Ihre Bräuche zu erfahren. Daunis erlebt viel Trauma, wird aber durch den Stamm gehalten und verliert das Vertrauen nicht in sich.

  • Oinki,

    Ich finde, bis man mal drin ist geht es ein bisschen. Doch danach finde ich ein sehr spannendes Buch indem man auch ein bisschen geschichtlichen Hintergrund über die Natives erfährt. Grundsätzlich empfehlendswert.

  • aiza,

    [KANN SPOILER ENTHALTEN]
    Am Anfang ist es etwas schwer, in die Geschichte einzutauchen, da viel Neues (vor allem über die Native Americans) vorkommt. Sobald man aber „drin“ ist, ist es ein sehr spannendes Buch. Kaum etwas ist vorhersehbar und die vielen schrecklichen Erlebnisse, die Daunis widerfahren, werden durch herzerwärmende, heilende Szenen und Zeremonien ausgeglichen. Besonders gefallen hat mir, dass die Liebe nicht im Zentrum steht und am Schluss statt einer erzwungenen Beziehung eine Entscheidung aus wahrer Liebe steht. Schade fand ich, dass die Heilung des Schmerzes oft zu schnell und vielleicht auch ungenügend stattfinden. Alles in allem aber ein sehr gut geschriebenes Buch, das die Kultur der Native Americans gekonnt in einen spannenden Kriminalroman einbaut. Kann ich nur empfehlen!

  • B,

    Der Anfang ist zu kompliziert.

  • B,

    Zu viele Informationen die nicht erklärt werden. Der Anfang ist zu kompliziert.

Heartstopper

«Heartstopper»

Boy trifft Boy

Dass Charlie schwul ist, weiss die ganze Schule. Nick, der Star der Rugbymannschaft, ist dagegen so straight wie eine Goalline. …
Weiterlesen

Mehr

Dass Charlie schwul ist, weiss die ganze Schule. Nick, der Star der Rugbymannschaft, ist dagegen so straight wie eine Goalline. Glaubt Charlie. Aber als Charlie und Nick in Mr Langs Klasse nebeneinandersitzen, entwickelt sich eine intensive Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Jungen. Charlie weiss sofort, dass er sich in Nick verknallt hat. Nick braucht ein bisschen länger, bis ihm klar wird, dass er Jungen genauso heiss findet wie Mädchen besonders Charlie.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 288
  • Verlag: Loewe
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-7432-0936-7
Anmelden

52 Kommentare

  • rainflower,

    Liebe das Buch, einfach auch alles soo liebevoll gestartet. Berührende und wichtige Themen, trotzdem auch witzig und wunderschön. Riesige Empfehlungen

  • salomereads_,

    Einfach alles an diesem Band fühlte sich so heimelig und traulich an.
    Die Handlung des Buches war sehr unterhaltsam und lebhaft.
    Die Illustrationen und Zeichnungen sind so liebevoll gestaltet und machen den Band genau deshalb zu meinem Wohlfühlbuch.
    Das Buch ist meiner Meinung nach also absolut lesenswert!

  • PEPINO,

    Ich habe das Buch voll gerne gelesen!
    Ich habe es in die Hand genommen und schon hatte ich ich es durch. Es ist eine sehr berührende Geschichte und sehr schön dargestellt. Ich empfehle sie Jedem weiter, Und als Comic ist auch für Leute die nicht so gerne lesen geeignet.

  • Leni,

    Ich LIEBE dieses Buch. Ich habe dieses Buch in einer schwierigen Phase gelesen und LIEBE es einfach! Es drückt alles sooo gut aus!!! Empfehle es wirklich!!

  • hi_its_me,

    Ich finde die Darstellung toll und es hat mir sehr Spass gemacht, dieses Buch zu lesen. Normalerweise lese ich nicht so gerne Bücher und brauche sehr lange dafür, doch bei diesem Buch was es anders… Ich habe dieses Buch innerhalb einer halben Stunde gelesen und war fasziniert. Ich muss mir auf jeden Fall den 2. Band holen! Es zeigt einem auch mal eine ganz andere Sicht der Menschheit und zeigt, dass es auch vollkommen ok ist, wenn man anders ist als die anderen Leute. Ich liebe insgesamt alles, was mit dem Menschenrecht und der Gleichberechtigung und weiterem zu tun hat und deswegen liebe ich dieses Buch auch. Es ist einfach toll und ich kann es wirklich allen empfehlen und vor allem auch denen, die, wie ich, weniger lesen wollen oder einfach keine Zeit haben für andere Bücher, denn dieses ist einfach schnell zum Lesen. Ich liebe das Buch! Es lohnt sich, das zu lesen.

  • Ashus13,

    Ich finde es eine gute darstellung wie es auch sein kann wenn man nicht von allen akzeptiert wird. Es ist für mich eine sehr berührende geschichte. Ich liebe die werke von alice oseman. Auch das diese Geschichte bildlich dargestellt wurde gibt auch noch ein anderes erlebnis

  • giannyf,

    Ich finde die Geschichte einfach berührend. Einfach ein Beweis dass es Menschen gibt die am Puls der Zeit leben…

  • Avery Hawthorne,

    Diese herzliche Liebesgeschichte dieser beiden Jugendlichen behandelt wichtige Jugendprobleme, allerdings verpackt in eine spannende und berührende Geschichte des Erwachsen-Werdens. Ausserdem wurde die Geschichte sehr bildhaft dargestellt, was mir persönlich sehr gefallen hat. Ich empfehle dieses Buch allen Jugendlichen, die sich bereits in schwierigen Lebenssituationen befinden, bzw. befunden haben, und sich für solche Geschichten interessieren.

  • Svenja.maechler,

    Das Buch war sehr spannend ich fand es auch schön das zwei Jungen und nicht (wie in jeder anderen Geschichte) ein Junge und ein Mädchen genommen wurden. Die Serie habe ich schon begonnen.

  • FireColdHunter,

    Ich liebe diese Serie so arg. Ich finde es sehr gut geschrieben und das gezeichnete stört mich persönlich auch nicht was es bei den meisten Bücher dieser Art tut. Desweiteren ist die Storry gut ausgearbeitet

  • Soph-1907,

    Mir gefällt das Buch richtig gut! Die Illustrationen sind wundervoll und mit liebe gezeichnet. Das Buch ist für viele geeignet auch wenn man nicht so gerne Bücher liest, denn mit den vielen Illustrationen wird der Inhalt auch über die Zeichnungen rübergebracht.

  • injerabelait,

    Ich habe das buch angefangen zu lesen weil es zur lgbtq+ community gehört und es war sehr toll es ist so schön und liebe haft gewesen

  • Waschgel,

    Ich finde es eine wunderschöne Liebesgeschichte und bewundere mit was für ein Mitgefühl dieses Buch geschrieben worden ist.

  • Joshi,

    Tolles Buch. Liebe es dass es auch mal eine Schwule liebesgeschichte gibt.

  • annsol,

    Ich bin in das Buch verliebt. Vor allem das es zwei Jungs sind den meistens wird ja Immer ein Mädchen und ein Junge genommen.

  • dschillian,

    Ich persönlich finde es liebenswert wie die Geschichte umgewandelt wurde, auch im echten Leben könnte sowas sehr möglich sein.

  • Rhea,

    Ich bin verliebt in diese geschichte und könnte sie tausend mal lesen. Die weiße wie heartstopper geschrieben und gezeichnet ist, ist einfach nur genial.

  • Lauraaaaaa,

    Ein sehr aussagekräftiges Buch. Es greift viele tiefgründige und wichtige Themen in der heutigen Gesellschaft auf. Damit es aber nicht zu belastend ist, kommen auch viele glückliche Momente vor. Charlies Schwester ist mir auch sehr sympathisch. Dieses Buch hat mich sehr glücklich gemacht und verdient 5 Sterne.

  • Aragorn,

    Ich finde das Buch cool weil es eine Liebesgeschichte ist und das man mit diesem Buch einen Einblick in das Leben eines Schwulen hat .Schade finde ich aber das die Hauptperson immer gestresst und schlecht gelaunt war .Leider ist alles schwarzweiss gedruckt ,sodass die Geschichte düster wirkt .amsonsten ein super Buch!!!

  • Priska,

    Es ist wohl die beste Liebesgeschichte, die ich je gelesen habe. Ich konnte nicht anders, ich musste direkt alle kaufen und lesen. Die Chemie zwischen dem blonden Goldenretriever Jungen, Nick und Charlie ist einfach umwerfend und Zuckersüss.

  • Infinintor,

    Dieses Buch ist eins der besten Bücher mit queeren Hauptcharakteren die ich zurzeit gelesen habe man kann wirklich gut eintauchen allerdings hört die Magie ziemlich schnell auf da das Buch sehr kurz ist

  • Legofan379,

    Das ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe

  • phoenixx,

    Dieser Comic hat echt süße Zeichnungen, etwas zum Eintauchen und Wohlfühlen. Leider ist es sehr kurz und man hat es schnell durchgelesen, und die Geschichte hört mittendrin auf, und es ist echt hart wenn man dann den ganzen Sonntag warten musste um den zweiten Band aus der Bibliothek zu holen.
    Abgesehen davon sind die Charaktere sehr divers, ein bisschen von allem, und man würde gerne in diese Welt eintauchen um mit diesen akzeptierenden und liebevollen Leuten Zeit zu verbringen.
    Ich habe viel Gutes von der Serie gehört, jedoch lese ich lieber und bin deshalb sehr froh das es diesen Comic gibt. :))

  • Rebecca,

    Die Geschichte ist sehr süss erzählt und die Bilder sind super gezeichnet um die Geschichte gut mitzuverfolgen. Es ist sehr schnell gelesen, was ich eigentlich eine gute Abwechslung zu anderen Bücher finde. Das Ende finde ich etwas blöd, da es einfach mitten in der Story aufhört, daher muss ich jetzt schnell den zweiten Band suchen…

  • anjazwiebel,

    Heartstopper war das erste Comic welches ich verschlungen habe und spannnend fand. Ich hab es in 40 Minuten durchgelesen und alles verstanden, ich finde schade dass es sozusagen mitten in der Geschichte aufhört und ich mir dann Band 2 Holen muss. Aber ich empfehle es auf jedenfall weiter

  • Lindner Pilot,

    Ich finde es ein spannendes Buch. Ich fand es toll das es nicht so viel zum Lesen gab. Ich finde es gut das es ein Buch ist das jeder versteht.

  • Emilie,

    Wooooooow! Dieses Buch ist einfach nur berührend. Es ist die erste Love story zwischen zwei Jungs, welche ich jemals gelesen habe. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, egal ob Junge oder Mädchen und egal in welchem alter man sich befindet, dieses Buch geht immer.

  • TamTam,

    Ich finde das Buch toll. Es ist spannend, dass es keine gewöhnliche Liebesgeschichte ist, sondern eine Geschichte von zwei jungen. Ich würde das Buch vor allem Leuten empfehlen, die nicht so gerne dicke Bücher lesen. Weil es viele Bilder hat.

  • julia_xx,

    Ich liebe die Geschichte von Nick und Charlie. Ich habe es mehrmals gelesen und würde es sofort wieder tun. Ich finde es auch sehr toll, dass wichtige Themen angesprochen werden. Wie zum Beispiel Homophobie oder Mobbing.
    Ich würde es auf jedenfalls weiterempfehlen!!!

  • Enja,

    Ich finde das Buch super! Es spricht wichtige Themen an und man kann davon lernen. Ich las Heartstopper auf Englisch, am Anfang war ich etwas ängstlich, ob ich es auch verstehe, aber es ist „einfach“ geschrieben, so dass man alles verstand. Ebenfalls war ich skeptisch, da es so viele Bilder hat und ich mir am liebsten alles selber ausmale. Doch die Bilder sind süss und stören überhaupt nicht bei der eigenen Vorstellung.
    Ich empfehle es auf jeden Fall weiter!

  • Queen.123,

    Heartstopper gehört zu einem meiner Lieblingsbücher! Meiner Meinung mach kann man die Characktere und ihre Gefühle sehr gut verstehen. Ich finde es sehr toll, dass die Buchreihe wichtige Themen anspricht(Homophobie, Essenstörungen,etc.).

  • s.7.JK,

    Ich liebe alle teile von Heartstopper so sehr das ich sie gleich mehrmals lesen musste. Ich habe sie als erstes auf English gelesen, was ich eigentlich nicht tue aber ich wurde dennoch mit gerissen wie in einem Fluss und konnte nicht aufhören. Ich liebe das Buch genau so wie den Film, es war richtig richtig süss wie Nick und Charlie ihren eigenen Weg gehen.

  • Daria,

    Ich fand das Buch sehr. Ich habe jeden Teil in einem Rutsch durchgelesen. Es geht um ein sehr wichtiges Thema. Zudem ist es sehr schön gestaltet worden. Ich gebe dem Buch 4 Sterne.

  • lovealiceoseman28,

    Mit Heartstopper ist eine solch schöne Welt geschaffen worden, die vielen Menschen, eingeschlossen mir, sehr viel Komfort spendet. Die Geschichte ist leicht und einfach zu lesen, troztdem behandeln die Bücher aber auch sehr ernste Themen. Heartstopper ist eines meiner Lieblingsbücher, das ich immer wieder lese, wenn ich Aufmunterung brauche. Die Geschichte von Charlie und Nick aber auch von allen anderen Charakteren ist einfach zum lieben.

  • lovealiceoseman28,

    Mit Heartstopper ist eine solche schöne Welt geschaffen worden, die vielen Menschen, eingeschlossen mir sehr viel Komfort spendet. Die Geschichte ist leicht und einfach zu lesen, troztdem behandeln die Bücher aber auch sehr ernste Themen. Heartstopper ist eines meiner Lieblingsbücher, das ich immer wieder lese, wenn ich Aufmunterung brauche. Die Geschichte von Charlie und Nick aber auch von allen anderen Charakteren sind einfach zum lieben.

  • Umani,

    Dieses Buch ist so aussagekräftig gezeichnet und auf eine so schöne Art geschrieben das ich mich sofort in Charlie und nick verliebt habe, ich könnte dieses Buch tausend mal lesen ohne das es langweilig wird ????

  • Umani,

    Dieses Buch ist so aussagekräftig gezeichnet und auf eine so schöne Art geschrieben das ich mich sofort in Charlie und nick verliebt habe, ich könnte dieses Buch tausend mal lesen ohne das es langweilig wird

  • Vergissmeinnicht,

    Sehr schöner Zeichenstil und sehr süße Charaktere. Die Bücher haben mir sehr gefallen aber die Serie fand ich weniger toll, da die Beziehungen/Begegnungen ein wenig zu kitschig waren.

  • mhstc15,

    Ich liebe dieses buch und habe es innerhalb von 2 tagen die ganze reihe durchgelesen. die serie habe ich auch schon sehr oft gesehen:)

  • Blabla,

    Habe es leider noch nicht zu Ende gelesen, aber möchte es unbedingt nachholen! Schön Idee, Serie verfügbar auf Netflix 😉

  • victoriadoesntread,

    Die Geschichte war grossartig. Ich habe das Buch wirklich genossen. Auch die Zeichnungen waren sehr gut gezeichnet.

  • EllaLenya,

    Es war eine richtig schöne Geschichte, die nie langweilig wurde. Die Charaktere waren alle sehr toll und es war nicht zu unrealistisch.

  • SamadoSnuddermado,

    Sehr schöne Love-story, mit gut geschriebene Charackters und behandlung von wichtigen Themen. Empfohlen für alle, die Liebesgeschichten mit queer- charakters gerne haben.

  • Giulchen,

    Die Geschichte ist sehr süss (teilweise auch kitschig) und die Charackter sind so dargestellt, dass man sie einfach lieb hat.
    Auch werden wichtige Themen benannt, welches ich gut finde.

  • lesetiger,

    Schöne Geschichte und Idee, sehr wichtiges Thema. Manchmal ein Bisschen zu kitschig und unrealistisch aber hat mir grundsätzlich gefallen;)

  • Moony,

    Sehr schöne Geschichte.
    Die Charakter sind realistisch dargestellt und es ist ein wichtiges Thema.
    Nur zu empfehlen!

  • anjalune,

    Wunderschöne Geschichte. Wenn du kitschge Lovestories mit queeren Charakteren liebst, ist die Bücherreihe 《Heartstopper》genau das richtige für dich.

  • ladadas,

    Tolle Geschichte und fantastische Repräsentation der LGBTQ+ Community mit realistischer Darstellung von queeren Jugendlichen. Mit viel Spannung, Spass und Romantik. Sehr zu Empfehlen!

  • Sa.BrainM3sterreader,

    Eine sehr herzige Geschichte. Wer den beliebten Trope black cat und golden retriever liebt, der wird dieses Buch auch sehr gerne haben. Es ist auch nice, dass es zwei Lesben und eine Transfrau gibt – leider ist die letzte nicht queer. Das einzige, was für manche Leser vielleicht problematisch sein kann ist, dass die Geschichte in den darauffolgenden Bänder sehr traurig wird. Im Allgemeinen sehr empfehlenswert

  • dankeschoen,

    Es ist eine sehr wunderschöne und authentische Geschichte. Sie ist sehr emotional and I love it!!

  • Liaa,

    Man konnte nicht anders als lächeln während man die Bücher gelesen hat. Eine sehr schöne Geschichte

  • Indira,

    Ich habe die Bücher geliebt und die Serie auch. Eine sehr berührende Geschichte.

Legend Academy

«Legend Academy»

Fluchbrecher

Sprechende Kolibris? Ein Schloss in Texas? Als Graylee an die Legend Academy geschickt wird, traut sie ihren Augen nicht. Denn …
Weiterlesen

Mehr

Sprechende Kolibris? Ein Schloss in Texas? Als Graylee an die Legend Academy geschickt wird, traut sie ihren Augen nicht. Denn das Internat ist eine Schule für die Nachfahren mythischer Wesen. Angeblich hat auch Graylee übernatürliche Kräfte nur welche? Als wäre das alles nicht verrückt genug, gerät sie sofort mit dem aufbrausenden (aber leider auch ziemlich gut aussehenden) Hudson aneinander und entdeckt, dass auf dem Internat ein Fluch liegt, der schon bald sein erstes Opfer fordern wird.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 512
  • Verlag: Ravensburger
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-473-40217-5
Anmelden

21 Kommentare

  • Svenja.maechler,

    Das buch hat mich schon nach dem ersten Kapitel gefesselt. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Auf den zweiten Band freue ich mich auch schon!

  • Chantal,

    Dieses Buch ist totalspannend vorallem am Schluss. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Ich freue mich auf den Zweiten band.

  • leajemima.joerg@kantiwattwil.ch,

    Ich fand die Geschichte richtig gut und fesselnd. Manchmal hat man das Gefühl das man (Graylee) nicht weiterkommt und dann wird es blöd, aber sonst ist das Buch so gut dass man das sogar übersehen könnte. Ich finde es noch komisch das Kolibris z.b. einen Wischmopp oder so tragen können (!?). Ich mag die Mischung von Magie und Love und die Idee vom Buch überhaupt.

  • Manser,

    Dieses Buch fand ich sehr spannend. Das Buch hat mich sofort gefesselt und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil.

  • Ricardo milos,

    Es war sehr spannend die geschichte wie figuren waren sehr interesant.ich habe gedacht um das nächste band zu lesen es war eine gute idee.
    Idee für diese Buch gefällt mir sehr.

  • Laurii,

    Die Idee gefällt mir ganz gut, was mir nicht so gut gefällt ist wie das Buch geschrieben ist. Es ist zu lange, man hätte das gleiche viel kürzer gefasst erzählen können. Es wird teilweise auch sehr repetitiv. Die Lehrer nerven auch, weil sie Graylee nie glauben. Im zweiten Buch hat es aber einen Plottwist der mich positiv Überrascht hat (es hat etwas mit Vögeln zu tun, mehr verrat ich nicht). Auch wenn das Buch nicht perfekt ist, war es trotzdem sehr spannend. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

  • Elisa,

    Ich fand diese Buch sehr spannend.Es hat mich richtig gefesselt.Lass denn zweiten Band gerade anschlissend.

  • Mimoli,

    Eine Schule voller Geheimnisse und Mythen, mit dem allem wird Greylee konfrontiert als sie mit 16 Jahren mit einer seltsamen Vergangenheit an diese schule kommt. Das Buch ist super, für jeden zu empfehlen, denn es bietet nicht nur volle Magie und eine Fantasiewelt sondern auch eine Lovestory die nicht ganz einfach scheint. Jedoch gibt es auch ein grosses Rätsel um ihre Eltern die selbst selbst an dieser Schule waren.

  • Dr. Watson,

    Ich feier dieses Buch! Kaum habe ich angefangen zu lesen konnte ich auch schon nicht mehr aufhören! Ich liebe Graylees Humor! Ich habe mich jedes mal fast kaputt gelacht! Ich mag halt allgemein Fantasy und Liebesromane, aber dieses Buch hat mich so aus den Socken gehauen und ich würde es sofort wieder lesen! Einfach nur schon dieser Humor und die Handlung sind eine Kombination ganz nach meinem Geschmack! Ein ganz tolles Buch!

  • JHFantasy,

    Ich finde das Buch mega!! Es ist eine Mischung zwischen Fantasy (Ich liebe Fantasy!!!!) und Liebe, was ich eine coole kombination finde. Ich finde es auch lustig, dass im Buch auch Kolibris vorkommen und sie so lustige Namen haben(Iceman). Lustig finde ich auch, dass Kolibris dieses Müsli lieben und Nach der Fruchtbowle ganz betrunken sind…… Das Buch (und die Autorin) haben einen coolen Humor, und ich würde ,Legend Academy‘ jederzeit noch mal lesen!

  • Leon,

    Fand das buch so spannend und liebe den Humor mit den Kolibris

  • carlaaa18,

    Ich liebe dieses Buch. Realität, Magie und Romance sind perfekt ausgewogen. Mir gefallen auch die Charaktere, darunter am besten: Graylee, Hudson und Iceman.
    ICh muss unbedingt den zweiten Teil finden.

  • Ella,

    Tolles Buch allerdings verstand ich das Ende nicht ganz muss noch das zweite Buch finden!

  • Lumina,

    Es ist ein sehr tolles Buch!
    Ich liebe Magie.

  • Poison,

    Ich liebe dieses Buch. Fantasy und Romance sind perfekt ausgewogen und ich liebe die Beziehung zwischen Graylee und Hudson. Ich musste das zweite so schnell wie möglich finden, denn sonst wäre ich gefühlt wahnsinnig geworden. Fazit: Amazing.

  • Matscha,

    Sehr spannendes Buch! Ich musste den zweiten Band gerade im Anschluss lese .
    Viel Humor und tolle Charaktere.
    Spannende Storyline.

  • Feyre,

    Ich fand das Buch mega. Musste direkt das zweite kaufen.

  • Schutzmin,

    Es ist eine gute Mischung zwischen Romance und Fantasy. Genau richtig für jemanden, der gerne in unbekannte Welten eintaucht. Ich mag die Persöhnlichkeit von Graylee sehr, da ich mich mit ihr identifizieren kann

  • Schutzmin,

    Es ist eine gute Mischung zwischen Romance und Fantasy. Genau richtig für jemanden, der gerne in unbekannte Welten eintaucht.

  • Oinki,

    Ich finde dieses Buch ist genial. Es ist so geschrieben, dass es eine gute Mischung aus Fantasy und ein bisschen Liebe ist. Es ist auch toll, dass immer mehr aus ihrer Vergangenheit aufgedecht wird und immer mit Humor geschrieben.

  • daydreamer_loves_books,

    Eine Schule voller mythischer Nachfahren? Graylee ist sicher, dass sie jemand auf den Arm nehmen will. Doch bevor sie sich richtig einleben kann, jagt eine Katastrophe die nächste. Ein sehr spannendes und rasantes Abenteuer.

Legendborn

«Legendborn»

Der geheime Bund

Mit ihrem Studium an der UNC Chapel Hill beginnt für Bree Matthews ein neuer Lebensabschnitt. Endlich weg von zu Hause, …
Weiterlesen

Mehr

Mit ihrem Studium an der UNC Chapel Hill beginnt für Bree Matthews ein neuer Lebensabschnitt. Endlich weg von zu Hause, von der erdrückenden Fürsorge ihres Vaters und vor allem von den Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter. Doch bereits an ihrem ersten Tag auf dem Campus wird Bree Zeugin eines Dämonenangriffs. Wieso kann Bree im Gegensatz zu ihren Kommilitonen den Dämon sehen? Und wer sind die Mitglieder dieses geheimen Bundes, die sich selbst als Nachfahren der Artusritter bezeichnen und sich ganz ungefragt in Brees Leben einmischen? Die Antwort auf ihre Fragen scheint in der Vergangenheit ihrer Mutter zu finden zu sein. Und in ihrem eigenen magischen Erbe…

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 736
  • Verlag: Heyne
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-453-32200-4
Anmelden

5 Kommentare

  • ue_helli,

    Richtig geiles Buch, ich empfehle es jedem der lange Bücher liebt

  • Bookqueen,

    Ich liebe dieses Buch!
    Es ist eins meiner Favoriten hier.
    Die Geischichte erinnert mich ein bisschen an Harry Potter und die Charaktere sind kitschig gestaltet. Was will man mehr?
    Ich lese mein Leben gerne Fantasy Bücher und dieses Buch hat mich so gepackt, das ich immer gelesen habe: In der Schule, in der Pause, während dem Essen, am Abend spät und sogar auf dem WC. An Legendborn finde ich toll, das es so viel mit den Rittern der Tafelrunde zu tun hat, den wie die Autorin liebe ich die vielen Sagen darüber! Das Buch würde ich allen Lesern empfehlen, die wie ich Fantasygeschichten lieben und am liebsten jede freie Minute in der magischen Bücherwelt verbringen würden!????????

  • Buecherfresser2011,

    Sehr spannendes Buch! Es gefällt mir, dass es ähnlich wie Harry Potter gestaltet wurde. Ich habe es zum ausprobieren gelesen, und es hat mir gefällt. Super Buch!

  • cardangreenbriar,

    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
    Urban Fantasy, eine alte Legende und fantastische Charaktere! Egal ob man die King Arthur Legende schon kennt oder nicht, Legendborn verwendet sie auf eine wundervolle Weise mit den meisten Merkmalen der Legende und einigen spannenden Ergänzungen und Erweiterungen. Ich kann es nur empfehlen vor allem für Fantasy Fans, die eine packende, fantastisch geschriebene Geschichte lesen und in eine überraschend echt wirkende Welt eintauchen wollen! Oder falls jemand ins Fantasy Genre eintauchen möchte dies ist ein super start 🙂

  • Jugucy,

    Obwohl es ein dickes Buch ist, habe ich es regelrecht verschlungen. Sobald ich drin war, konnte ich nicht aufhören zu lesen. Bree und auch die anderen Figuren haben mir sehr gut gefallen. Ich mag die Mischung aus Fantasy und auch Liebe und kann dieses Buch jedem Fantasyfan ans Herz legen. Und auch allen anderen, denn danach seid ihr ein Fantasyfan. 🙂

Lightlark

«Lightlark»

Isla Crown ist die junge Herrscherin über das Wildfolk, ein Volk atemberaubend schöner Verführer. Doch ein jahrhundertealter Fluch hat sie …
Weiterlesen

Mehr

Isla Crown ist die junge Herrscherin über das Wildfolk, ein Volk atemberaubend schöner Verführer. Doch ein jahrhundertealter Fluch hat sie dazu verdammt, jeden, in den sie sich verliebt, zu töten. Isla ist entschlossen, diesem grausamen Schicksal ein Ende zu bereiten, und reist dafür in das Königreich Lightlark. Dort wird alle hundert Jahre das Centennial ausgetragen ein Wettkampf zwischen den sechs Herrschern, deren Reiche unter dem Bann leiden. Die Prophezeiung besagt: Einer von ihnen muss sterben, damit der Fluch endgültig gebrochen wird. Ein tödliches Spiel beginnt.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 528
  • Verlag: DTV
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-423-76000-3
Anmelden

10 Kommentare

  • Jaella,

    Ein Fluch, ein magisches Reich und eine taffe junge Frau. Mir persönlich hat ‚Lightlark‘ von Alex Aster gut gefallen. Es hatte etwa in der Mitte des Buches ein paar Längen, gestört hat mich das aber nicht. Der Schreibstil ist angenehm und die Geschichte trotz bekanntem Aufbau inhaltlich etwas Neues. Die Charaktere sind gut beschrieben und haben passend zu ihrem Charakter und ihrer Wichtigkeit die richtige Tiefe. Für mich ein gutes Buch für zwischendurch.

  • Dr. Watson,

    Dieses Buch ist so unglaublich toll. Wirklich! Ich bin zwar immer noch ein bisschen verwirrt, aber es war einfach krass. Ich bin definitiv Team Oro!

  • Ella2009,

    Auf ‚Lightlark‘ wurde ich schon aufmerksam, bevor es veröffentlicht wurde. Ich bin per Zufall auf die Videos von Alex Aster gestossen und seit her gespannt, was sie aus ihrer vielversprechenden Idee gemacht hat. Und was soll ich sagen, es hat mir viel Freude bereitet, ihr Buch zu lesen. Auch wenn das Buch für mich ein paar zähflüssige Stellen hatte und ich einen Teil des Plottwists vermutet habe, hat mich das Buch dennoch begeistert und überrascht. Ich mochte den Schreibstil und Isla sehr gerne. Love Triangles sind seit ich Jenny Hans ‚ Der Sommer als ich schön wurde‘ Trilogie oder ‚ The Inheritance Games‘ gelesen habe, bei mir hoch im Kurs. Man konnte richtig mitfiebern und sich selber ein Bild und eine Vorstellung davon machen, was wohl geschehen wird. Meines Erachtens nach hätte der Wettkampf ein wenig mehr im Vordergrund sein dürfen. Der Titel des zweiten Bandes lässt einigen Freiraum für wilde Spekulationen wie es weitergeht… ich bin gespannt.

    Achtung Spoiler:
    Wie gerne würde ich den Tee von Oro’s Prüfung probieren.

  • Book11,

    Das Fantasiebuch von Alex Aster hat mich völlig überrascht und beeindruckt!
    Ich habe gar nicht damit gerechnet, dass sich hinter diesem aussergewöhnlichen Cover so eine fantastische Geschichte voller Spannung, Magie aber auch Hinterhalt und finstersten Geheimnissen verbirgt.
    Besonders am Ende empfand ich das Buch als sehr fesselnd, da Isla mit Entsetzen feststellte, von wie vielen Lügen und Betrügern sie ihr ganzes Leben lang umgeben war.
    Auch ihre grosse Liebe nimmt auf Lightlark eine unvorstellbare Wendung …
    Dieses empfehlenswerte Buch hat mich wirklich in den Bann gezogen und zum Mitfiebern angetrieben. Ich bin schon sehr auf den zweiten Band gespannt.

  • sandrae,

    Ich, als relative Neueinsteigerin, was Fantasy Bücher angeht, fand dieses Buch sehr fesselnd. Anfänglich war es ein wenig verwirrend, aber mit der Zeit wurde es immer wie spannender, sodass ich das Buch nicht mehr auf die Seite legen konnte. Isla ist wirklich eine viel stärkere Person, als man am Anfang des Buches zu denken vermag. Am Schluss stellt sich auch heraus, dass sie die stärkste Person des Buches ist. All die Lügen schluckt sie gekonnt herunter und macht weiter, ihres Volkes Willen. Als ich das Buch fertig gelesen habe, fragte ich mich: was nun? Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung, welche aber leider erst am 28. Dezember rauskommen wird.

  • Oinki,

    Der Anfang war ein bisschen verwirrend, doch danach fand ich es ein super Buch. Man erfuhr immer wieder neue Sachen und es bleibt bis zum Ende spannend.

  • EllaLenya,

    Ich hatte richtig Spass dieses Buch zu lesen. Vom Anfang bis zum Ende war es spannend. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Man wusste nie so genau was passieren würde.

  • EllaLenya,

    Ich hatte richtig Spass dieses Buch zu lesen. Vom Anfang bis zum Ende war es spannend. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Man wusste nie so genau was passieren würde. Es ging auch viel ums Vertrauen was es noch spannender gemacht hat 🙂

  • aiza,

    Sehr gut geschriebenes Buch! Im Gegensatz zu anderen Büchern sind die Plot-Twists kaum vorhersehbar und das Buch bleibt die ganze Zeit über spannend. Besonders gefallen hat mir auch, dass die Liebe der Hauptperson nicht von Äusserlichkeit und körperlicher Anziehung abhängt, sondern von einem tiefen Vertrauen…

  • Schutzmin,

    Ein sehr berührendes Buch welches zum Nachdenken anregt.

Nächte im Tunnel

«Nächte im Tunnel»

London, September 1940. Fast jede Nacht wird die Stadt bombardiert. Ella und ihr kleiner Bruder Robbie suchen Schutz in den …
Weiterlesen

Mehr

London, September 1940. Fast jede Nacht wird die Stadt bombardiert. Ella und ihr kleiner Bruder Robbie suchen Schutz in den weitverzweigten Tunneln der U-Bahn. Dort treffen sie Jay, der sich ebenfalls allein durchschlägt, und Quinn, die von zu Hause weggelaufen ist, weil sie im Krankenhaus helfen will. In den Nächten dort unten erzählen sich die vier von ihrem früheren Leben und von ihren Hoffnungen für die Zukunft. Schnell werden sie zu einer eingeschworenen Gemeinschaft. Die zerbricht auch dann nicht, als das Schlimmste passiert. Denn das Leben fängt gerade erst an.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 224
  • Verlag: Carlsen
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-551-58474-8
Anmelden

11 Kommentare

  • Heinz bisch es du,

    Ja geit voll klar
    Gruäz Stockr

  • xy,

    Eine kurze Zeitspanne, denoch gewährt das Buch einen einblick in das Leben Londons 1940 allerdingd finde ich es etwas vereinfacht geschrieben, troz der Geschichte geben die Worte einem das Gefühl von Kinderbuchharmonie, was ich unpassend finde. Verglichen mit anderen Büchern zum Thema 2.Weltkrieg ist es mäsig informativ und eher ein Kinderbuch

  • Nana,

    Nana, 15. August 2023, 12:
    Ich finde es mega spannendes Buch ist es eine mega tolle Geschichte über die Hauptdarstellerin. Und auch eine mega schöne Liebesgeschichte. Und es ist so gut beschrieben, dass man das Gefühl hat, man erlebe es als eine Unwichtige Person selbst mit. Ich hoffe es gibt noch einige weiter Bände.

  • Nana,

    Nana, 15. August 2023, 12:
    Ich finde es mega spannendes Buch ist es eine mega tolle Geschichte über die Hauptdarstellerin. Und auch eine mega schöne Liebesgeschichte.
    Dass Buch empfehle ich sehr!!

  • Nana,

    Nana, 15. August 2023, 12:23

    Ich habe schon einpaar 2.Weltkriegbücher gelesen. Ich finde es mega spannendes Buch, dass sehr gut den 2. Weltkrieg in England beschreibt und zusätzlich ist es auch eine mega tolle Geschichte über die Hauptdarstellerin.
    Dass buch empfehle ich sehr!!

  • Grinchi3,

    Ich habe bereits ein paar Bücher über den 2. Weltkrieg aus der Sicht Deutschlands gelesen. Ich fand es sehr spannend einmal eines aus der Sicht Englands zu lesen. Es war eine fesselnde Geschichte. Ich mochte die Charakter: Ella, Robbie, Quinn, Jay und Sebastian. Ich kann dieses Buch sehr weiterempfehlen!

  • Alesupercool,

    Das Buch bringt einen guten einblick in Londen 1940

  • noa.giusto,

    Das Buch ist eine 4/5. Es ist spannend aufgebaut und die Sprache ist gut lesbar. Das Buch hat nicht zu viele aber auch nicht zu wenige Seiten.

  • JuHa,

    Das Buch gab einen Einblick in die Geschichte des zweiten Weltkrieges und man hat das Gefühl dabei zu sein. Jede Szene ist so gut beschrieben das man sie sich bildlich vorstellen kann. Sie bringt eine neue Perspektive zum Vorschein und zieht den Leser oder die Leserin in die Geschichte hinein. Jede Emotion, Bewegung, Handlung wird zum Vorschein gebracht. Wie der U-Bahnschacht auf Ella wirkt und wie sie seine dunkle und kalte Atmosphäre spürt. Das Buch zeigt neue Seiten und beeindruckt gleichzeitig.

  • Anna,

    Man bekommt das Gefühl den Krieg im U -Bahnschacht mit Ella mit zuerleben. Das Buch gibt einen spanenden Einblick in den zweiten Weltkrieg mit einer Perspektive die man vielleicht garnoch nicht gekannt hat.
    Zudem ist Ellas Geschichte wirklich inspirierend.

  • Oinki,

    Ich finde, es zeigt gut die Realität im zweiten Weltkrieg. Auch die Angst die man damals hatte. Grundsätzlich finde ich es nicht schlecht.

Nichts wird wie vorher sein

«Nichts wird wie vorher sein»

Eine Festivalwiese am Abend. Das Gelände ist voller Menschen, auf der Bühne stimmt die Hauptband ihren letzten Song an. Plötzlich …
Weiterlesen

Mehr

Eine Festivalwiese am Abend. Das Gelände ist voller Menschen, auf der Bühne stimmt die Hauptband ihren letzten Song an. Plötzlich fällt ein Schuss. Oder war es ein Feuerwerk? Dann noch ein Schuss. Menschen stürzen zu Boden, Verwirrung macht sich breit. Panik. Todesangst. Durch die Augen von fünf Jugendlichen erleben wir im Rückblick mit, wie der Terroranschlag seinen schrecklichen Lauf nimmt. Ungläubig, angsterfüllt, auf Hilfe hoffend, so taumeln sie durch eine endlose Nacht, bezeugen Gesten des Muts und der Verzweiflung. Die fünf überleben, ja. Aber eins ist klar: Nichts wird wie vorher sein.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 352
  • Verlag: Carlsen
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-551-58429-8
Anmelden

9 Kommentare

  • 1mioeuro,

    Dieses Buch ist sehr gut geschrieben und ich finde es sehr spannend weil man sich so füllt als wäre man selbst dabei bei dem Terroranschlag , ich finde es auch sehr cool weil aus den verschiedenen sichten der Personen erzählt wird. Und ich finde die Abwechslung von traurigkeit, Angst und liebe auch sehr gut gelungen, aber es ist auf jeden fall nichts für schwache Nerven und das ist sehr cool. Die Geschichte ist leider sehr in länge gezogen wurden und deshalb war es auch an paar stellen langweilig aber im grossen und ganzen ein sehr gutes Buch. Ich finde das Buch lohnt sich zu lesen.

  • Waschgel,

    Dieses Buch zeigt dass, das Leben jede Sekunde vorbei sein kann und das man es richtig nutzen sollte. Wiederum spiegelt es wider das auch in der dunkelsten Stunde es liebe geben kann. Auch Freunde die sich opfern. Es ist auch sehr interessant das man es aus allen möglichen Ansichten sieht. Das haltet auch fest das jeder Mensch die Welt anders sieht. Nach dem lesen wirst du dein Leben viel mehr nutzen und ich mus gestehen, dadurch dass, das Buch so gut geschrieben ist kann man alles selber warnemen. Ich bin auch schon erschreckend auf dem Bett gelegen und hatte erwartet das ein Maskierter Atentöter hinter mir ist.

  • svenia29,

    Dieses Buch ist sehr spannend und packend. Die Geschichte wird aus den Perspektiven der 5 Hauptpersonen erzählt, was das ganze nachmals abwechslungsreicher und spannender macht. Die einzelnen Situation sind genau beschrieben, was mir persönlich gut gefallen hat. Es gibt einem das Gefühl beim Lesen selber dabei zu sein, man fiebert richtig mit den Hauptpersonen mit. Die Geschichte bleibt bis zur letzten Sekunde spannend und es ist lohnenswert diese zu lesen.

  • Fisch,

    Es ist ein spannendes Buch. Es ist so detailliert geschrieben das man sich die Geschichte richtig vorstellen kann. Ich finde der Anfang des Buches sehr spannend. Aber gegen Schluss wurde es nicht mehr spannend und es war eher noch ein durch kämpfen. Aber alles in allem ist es ein gutes Buch

  • aiza,

    Unglaubliches Buch. Sehr gut geschrieben, die verschiedenen Sichtweisen führen zu Verständnis für alle Charaktere.
    Das Buch ist sehr spannend, aber es wirft auch viele Fragen auf. Wie würde ich in einer solchen Situation handeln? Was entscheidet über Leben und Tod? Wie wird man zum Helden?
    Im Gegensatz zu anderen Büchern werden die Folgen der Geschehnisse nicht verschönert dargestellt. Die ganze schreckliche Realität wird schonungslos dargestellt. Aber genau das macht dieses Buch ja auch so genial und so relevant in unserer Gesellschaft.
    Die Handlung wird auf die Opfer und nicht auf die Täter konzentriert, wie es sonst so oft der Fall ist.
    Das Werk hinterlässt mich fassungslos und voller Fragen. Warum? Das ist die grösste von allen, doch genau diese wird nicht beantwortet- weil es die Opfer auch nicht wissen.
    Eins aber ist klar: Nach dem Lesen wird nichts mehr wie vorher sein…

  • Skeleton,

    Ein sehr spannendes Buch, es beherbegt sehr düstere Momente und es regt einen auch wirklich zum Denken an. Nach vielen spannenden Lesestunden kann ich nur sagen: sehr empfehlenswert.

  • Meinhart_Erschwanz,

    Dieses Buch ist wirklich sehr spannend, ich habe es schon zwei mal gelesen da es so gut ist ,dass ich nicht widerstehen konnte.

  • Leseratte,

    Dieses Buch ein wirklich gutes buch, aber es ist wirklich nichts für schwache Nerven. Man hat die Angst und die Hilflosigkeit der Opfer gespürt und die Hoffnung, dass die Polizei kommt und dem Albtraum einen Ende setzt.

  • Grinchi3,

    Dieses Buch hat mich richtig gepackt. Ich teilte beim Lesen die Emotionen der Opfer. Die ganze Zeit war ich angespannt und bedrückt. Diese Geschichte ist nichts für schwache Nerven. Ich habe viel über die Handlungen im Buch nachgedacht. Die Tat hat mich sehr beschäftigt. Ich fand es unglaublich, wie mutig die Opfer waren. Trotz der Angst haben sie immer weiter um ihr Leben gekämpft. Dank diesem Buch, kann man sich so eine schlimme Situation viel besser vorstellen.

Nothing left for us

«Nothing left for us»

Frances will unbedingt nach Cambridge! Dafür büffelt sie Tag und Nacht wie eine Besessene. Zwar ist sie bereits Schulsprecherin und …
Weiterlesen

Mehr

Frances will unbedingt nach Cambridge! Dafür büffelt sie Tag und Nacht wie eine Besessene. Zwar ist sie bereits Schulsprecherin und die Beste ihres Jahrgangs doch das hält sie nicht davon ab, den Druck stets hochzuhalten. Nichts soll ihr dabei im Weg stehen. Nicht ihre Freunde und auch nicht ihr künstlerisches Talent nicht einmal die Person, die sie in ihrem Inneren ist. Doch als Frances Aled trifft, das schüchterne Genie hinter ihrem Lieblingspodcast, verändert sich etwas. Aled öffnet ihr die Tür zur echten Frances und zum ersten Mal erlebt sie wahre Freundschaft, ohne Angst, sie selbst zu sein. Als der Podcast plötzlich viral geht, droht das zerbrechliche Vertrauen zwischen den beiden zerstört zu werden und Frances muss sich entscheiden zwischen dem Menschen, der sie war, und dem, der sie sein möchte.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 448
  • Verlag: Loewe
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-7432-1220-6
Anmelden

14 Kommentare

  • Eleni,

    Ich finde es ein sehr gutes Buch. Es ist spannend und man kann sich immer sehr gut in die Lage reinversetzen in der die Personen sind. Ich hätte es am liebsten nochmal gelesen:).

  • Specht,

    Es ist ein gutes Buch. Am Anfang ist es schwierig zum verstehen welche Frances Schwierigkeiten sind aber wenn man weiter liest macht alles Sinn.

  • Specht,

    Es ist ein gutes Buch. Am Anfang ist es schwierig zum verstehen aber wenn man weiter liest macht alles Sinn.

  • Leni,

    Einfach gut! Ich konnte mich richtig gut in Frances hineinversetzen und habe das Buch komplett auf einmal gelesen! Einfach nur Super!

  • FireColdHunter,

    Ich fand dieses Buch einfach nur genial. Ja was man sagen muss es zieht sich am Anfang ein bisschen aber wenn man einmal darüber ist ist es echt genial

  • Rhea,

    Am Anfang der geschichte war ich ein bisschen skeptisch doch als ich dan weiter in sie hinein getaucht bin habe ich gemerkt wie spannend und wie viel Wahrheit in denn Worten steckten. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen.

  • Ram,

    Ich fand das Buch sehr interessant.
    Es geht um wichtige Themen wie Druck wegen Noten, zukunftspläne und das Anderssein.
    Es wirkt sehr nahe an der Relität vieler Jugendlicher.
    Die Kapitel sind kurz und spannend, was sehr viel Charakter ausmacht.
    Die chaotische Art macht das Buch einzigartig.
    Ein tolles Buch zum weiterempfehlen!

  • orion,

    Mein absolutes Lieblingsbuch von Alice Oseman, ich liebe die Art, wie das Buch geschrieben ist und ich wurde sehr schnell in die Geschichte von Aled und Frances hineingezogen. Geweint habe ich auch ein Bisschen während dem Lesen :‘)

  • Lilhu,

    Ich brauchte länger, bis ich richtig reingekommen bin, doch dann war es sehr gut. Mir gefielen die kurzen Kapitel sehr. Ich liebe kurze Kapitel. Auch die, ein bisschen Chaotische Art des Buches gefiel mir sehr. Ich fand es auch gut zu sehen was im Internet passiert, wenn man etwas falschen schreibt/sagt.
    Was mir eher nicht so gefiel, waren die Sprünge von der Gegenwart in die Vergangenheit. Ich fand es ein bisschen verwirrend. Aber sonst hat mir das Buch sehr gefallen und ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen ????

  • beautiful.little.thingss,

    Unendlich viele Sterne für dieses Meisterwerk an Buch, das so nah an Perfektion liegt, wie es möglich ist.

    Die Art, wie Alice Wörter zusammenfügt, um eine Geschichte zu erzählen ist so magisch für mich, es führt dazu, dass ich jedes Buch von ihr liebe wie kein anderes. Ausserdem schreibt sie so unglaublich verständliche und nachvollziehbare und sympathische und einfach echte Charaktere, ich konnte gar nicht anders, als Frances und Aled und all die anderen Charaktere ins Herz zu schliessen. Ich habe richtig mit ihnen mitgefiebert, mich mit ihnen gefreut und mit ihnen gelacht, habe mit ihnen die Achterbahn der Gefühle, die dieses Buch ist, durchlebt. Und all das, während ich genau wusste, dass sie auf ewig ein Teil von mir sein werden.

    Dieses Buch fühlt sich an wie Zuhause und ich liebe es so sehr, dass ich es nicht einmal in Worte fassen kann. Es hat sich angefühlt, als ob Alice einen Blick in meinen Kopf und mein Herz geworfen hat und dann meine Gedanken und Gefühle in Worte gefasst hat. Nicht alles an der Geschichte war „wortwörtlich ich“, aber ein grosser Teil davon schon.

    „Nothing Left For Us“ ist wirklich unglaublich und ich liebe jedes Kapitel, jede Seite, jeden einzelnen Satz davon absolut.

  • lovealiceoseman28,

    Dieses Buch ist so wunderschön und beschreibt alle Gedanken so perfekt, das ich mich einfach verstanden gefühlt habe. Ich liebe alle Bücher von Alice Oseman, da sie einfach die Wahrheit schreibt, auch wenn diese nicht immer so ist, wie man sie gern hätte. Das schätze ich sehr und ist auch einer der Gründe, weshalb ich dieses Buch so geliebt habe:) ilooooveradiosilence<33

  • ale_enna31,

    Ich habe das Buch verschlungen. Es ist ein unglaublich gutes Buch und die kurzen Kapitel gefielen mir sehr. Ich denke auch, dass es gerade für Jugendliche lehrreich ist, über wichtige Themen wie Leistungsdruck, Sexualität und Zukunftspläne zu lesen. Wahrscheinlich finden sich auch viele von uns in dem einen oder anderem Charakter wieder.

  • Smiley,

    Es ist ein emotianales Buch über Leistungsdruck, Freundschaft und Familie. Ich fand es sehr spannend…

  • daydreamer_loves_books,

    Ein eindringliches Buch über den Druck wegen guten Noten und über das Anderssein.

Pik-Ass

«Pik-Ass»

In der Niveus Private Academy sind die Gänge mit Geld gepflastert und die Schüler:innen immer perfekt. Bis jetzt. Denn der …
Weiterlesen

Mehr

In der Niveus Private Academy sind die Gänge mit Geld gepflastert und die Schüler:innen immer perfekt. Bis jetzt. Denn der anonyme Texter Pik-Ass enthüllt die dunkelsten Geheimnisse eines Schülers und einer Schülerin: So kann sich der talentierte Musiker Devon dem Rampenlicht nicht entziehen, als seine privaten Fotos öffentlich werden, auch wenn er sich in Proben vergräbt. Schulsprecherin Chiamaka hat bisher keine Angst, sich zu nehmen, was sie will, aber bald wird jeder wissen, welchen Preis sie für ihre Macht bezahlt hat. Jemand hat es auf die beiden abgesehen. Jemand, der alle Asse in der Hand hält. Und auf seiner Agenda steht viel mehr als nur ein harmloses Highschool-Spiel …

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 520
  • Verlag: Lago
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-95761-217-5
Anmelden

10 Kommentare

  • eenzin900,

    das Buch fand ich mega spannend, es betrifft themen die behandelt werden sollten. Unsere Gesellschafft spricht viel zu wenig darüber. Es sollte mehr darüber gesprochen werden. Ich finde es super dass jedes Kapitel eine andere Person spricht und erzählt. Normalerweise habe ich so dicke Bücher nicht gerne, jedoch hat dass mich gefässelt und ich wollte nur weiter lesen.

  • Wimm,

    Buchrezension über das Buch: PIK ASS

    Ich las dieses Buch von Faridah Àbíké-Íyídé. und möchte nun eine Rezension dazu schreiben.

    !SPOILER!

    Die beiden Hauptcharaktere Devon und Chiamaka gehen an eine teure Privatschule und starteten gerade ihr letztes Schuljahr, als es plötzlich Probleme gibt. Ein Annonymer Texter namens Aces. Dieser verschickt persönliche Informationen und auch Bilder an die ganze Schule. Als es zu schlimm wird, müssen sich Chiamaka und Devon zusammentun, um Aces aufzuhalten, aber… wie stoppt man einen unbekannten Feind?

    !KEINE SPOILER MEHR!

    EIn guter Punkt über dieses Buch ist, dass man praktisch kein Hintergrundwissen haben muss. So gut wie Alle Sachen werden im Verlauf des Buches geklärt.
    Ich persönlich finde, dass ,,PIK ASS“ sehr einfach und angenehm zu lesen war. Manchmal musste ich mich zwingen, um das Buch aus den Händen zu legen, als es zu spät wurde.
    Die Geschichte ist auch sehr interessant. Zuerst fragte ich mich wie eine Geschichte über zwei Schüler spannend werden könnte, aber ich irrte mich extrem.

    Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen, da es eines der besten Bücher war, die ich je gelesen hatte.

    Absolut tolles Buch: 4.5 Sterne

  • book_lover,

    Ich finde das Buch hat wichtige Tehmen behandelt was ich sehr gut finde, weil es wichtig in unserer Gesellschaft ist darüber informiert zu sein und darüber zu sprechen.

  • milia2106,

    Mir hat das Buch im Ganzen sehr gut gefallen. Wichtige Themen wie Rassismus und Homophobie wurden auf eine sehr informative Art und Weise in den Plot eingebunden. So hatte man selbst die Möglichkeit bestimmte Begriffe zu recherchieren oder auch einfach weiter zu lesen. Auch die Charaktere haben sehr gut zusammen funktioniert.

  • Mischlibook123,

    Diese Buch fand ich super! Ich hab es in einem Tag gelesen, da es sehr spannend und fesselnd war.
    Es enthält wichtige Themen, wie Rassismus, Mobbing und Homophobie, welche sehr gut ins Buch inkorporiert worden sind. Das Buch hat mehrere Plottwists und hat tolle Charakter.
    Ich würde es 100% weiterempfehlen.

  • Infinintor,

    Ich finde das Buch sehr gut da es themen wie homophobie, rassismus und mobbing anspricht allerdings ist es teilweise sehr in die länge gezogen.

  • phoenixx,

    Ich wollte eigentlich nur in das Buch reinlesen, war dann allerdings total gefesselt und habe es innerhalb von zwei Tagen fertig gelesen.
    Das Hauptthema das das Buch anspricht, Rassismus, ist sehr gut in den Plot integriert und wird in aller Härte gezeigt und beschrieben. Es werden auch andere wichtige Themen mehr oder weniger lang integriert, etwa Selbst-Findung, Mobbing in der Schule und Sexualität, sowie Umgang mit Fotos und Videos.
    Ich habe es sehr genossen dieses Buch zu lesen und mich in die Hauptcharaktere hineinzufühlen.

  • Lilhu,

    Im ganzen fand ich das Buch ganz okay. Es wurde ein bisschen in die Länge gezogen, doch die Geschichte wahr sehr spannend. Es werden sehr wichtige Themen angesprochen, wie Klassendiskriminierung, Rassismus und Homophobie. Ich finde die Geschichte zeigt sehr gut, wie Rassischtisch manche, oder sehr viele Menschen, sein können.
    Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

  • Matscha,

    Wichtiges Thema!
    Spannend und überraschend.
    Gut geschrieben, man fühlt mit denn Hauptcharakteren mit.

  • JuHa,

    Das Buch gibt eine neue Perspektive auf dieses Thema an Schulen und ist sehr gut geschrieben. Jeder Charakter kommt zum Vorschein und gibt ein Einblick in sein Leben und seine Herausforderungen. Es gibt viele Einblicke in wichtige Themen und ist trotzdem spannen und gut rübergebracht worden.

Prison Healer

«Prison Healer»

Die Schattenheilerin

Seit zehn Jahren lebt die siebzehnjährige Kiva in Zalindov dem brutalsten Gefängnis in ganz Wenderall. Dort kümmert sie sich als …
Weiterlesen

Mehr

Seit zehn Jahren lebt die siebzehnjährige Kiva in Zalindov dem brutalsten Gefängnis in ganz Wenderall. Dort kümmert sie sich als Heilerin um die Insassen. Als die Rebellenkönigin Tilda Corentine in Zalindov landet, erhält Kiva eine kodierte Nachricht ihrer eignen Familie: Lass sie nicht sterben. Wir kommen. Doch Tilda ist nicht nur schwer krank, ihr steht auch das Elementarurteil bevor: vier Prüfungen, in denen sie sich den Elementen stellen und ihre Unschuld beweisen muss. Da die Rebellenkönigin in ihrem Zustand nicht die geringste Chance hat, dieses Urteil zu überleben, meldet sich Kiva freiwillig als Stellvertreterin. Besteht sie, sind beide frei. Sollte sie scheitern, stirbt nicht nur Tilda, sondern auch Kiva selbst.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 528
  • Verlag: Loewe
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-7432-0986-2
Anmelden

8 Kommentare

  • Book11,

    Seit zehn Jahren sitzt sie nun unschuldig hier, im brutalsten Gefängnis von ganz Wenderall: Kiva Meridan – eine wahre Überlebenskünstlerin.
    Dieses Buch erzählt eine unglaubliche Geschichte voller Hoffnung, Magie und Liebe, aber auch von dunkelsten Geheimnissen, die niemand ahnt…
    Schon die ersten Seiten dieses Buches haben mich sofort begeistert und ich konnte kaum aufhören aufgeregt die nächste Seite aufzuschlagen.
    Auch, dass die Geschichte an so einem aussergewöhnlichen Ort mit noch mutigeren Hauptfiguren abspielt, macht das Buch nur noch spannender.
    Kiva hat mich mit ihrem starkem Überlebenswillen und ihrer Furchtlosigkeit sehr begeistert. Auch Tipp, Jaren und Naari sind faszinierende Personen dieser einzigartigen Geschichte.
    Das Buch ist am Ende etwas verwirrend, macht aber auf die weiteren zwei Bände umso neugieriger.
    Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen, da es eines meiner Top Favoriten vom Bookstar 2023 ist!

  • cari,

    FANTASTISCHE Triologie. Ich habe es auf Englisch gelesen und fand es genial. Tolle Charaktere mit Tiefe, super Storyline, … spannend bis zum Schluss.

  • fuchs11,

    Wenn man das Buch liest, taucht man komplett in eine andere wundervolle Welt ein. Die Charackteren sind sehr unterschiedlich, aber passen insgeheim sehr gut zusammen. Ich würde es auf jeden fall auch an anderen weiterempfelen, vorallem an die, die Fantasie lieben.
    Ich freue mich schon auf die nächsten zwei Teile und bin sehr gespannt, ob die auch so spannend/gut sind, wie der erste Teil.

  • Mischlibook123,

    Das Buch hat sehr spannende Elemente und ich würde es jedem, der gerne Fantasy liest, empfehlen. Doch ich fand dieses Buch nicht so spannend, wie andere sagen. Vielleicht liegt es daran, dass ich ein bisschen abgelenkt war, als ich das Buch gelesen habe. Bis jetzt habe ich auch nur das erste Buch der Trilogie gelesen, aber ich werde die anderen zwei definitiv noch lesen.

  • Linux,

    Mir persönlich, hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es war immer sehr spannend und das Ende fand ich einfach super! Bin sehr gespannt wie es weiter geht. Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen ( Tip/ Mot sind meine Favoriten). Ich würde diesem Buch eine glatte 10/10 geben.

  • carlaaa18,

    Diese Trilogie ist sehr toll. Sie ist total spannend, magisch und einfach unglaublich. Die ganze Geschichte ist wundervoll und geht leider viel zu früh zu Ende. Auch die Charakter sind super, sehr unterschiedlich, von Kira über Naari zu Tipp.
    Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, weil die Geschichte so schön war.

  • Lionel,

    Das Buch ist für Fantasy und Hobby Leser. Wen man Magie und Geheimnisvolles liebt ist es genau das richtige Buch.
    Für mich ist es eine 3 von 4 weil ich nicht mit den Ereignissen hinter nachkam und ich bei ein paar stellen es nicht verstand.

  • daydreamer_loves_books,

    Diese Reihe ist schwer in Worte zu fassen. Unglaublich spannend, immer wieder überraschend und eine faszinierende Welt, aber diese Geschichte lebt vor allem von den grossartigen Charakteren. Ich habe mich total in diese Bücher verliebt!

Schattenthron

«Schattenthron»

Erbin der Dunkellheit

Kaaya hat keine Vergangenheit, keine Erinnerungen, keine Familie. Nichts ausser Arian, der sie einst von den Strassen geholt hat. Doch …
Weiterlesen

Mehr

Kaaya hat keine Vergangenheit, keine Erinnerungen, keine Familie. Nichts ausser Arian, der sie einst von den Strassen geholt hat. Doch bevor sie ihrem besten Freund sagen kann, was sie wirklich für ihn empfindet, wird seine Seele von einem Schattenelfen gestohlen und er bleibt als Hülle zurück. Um ihn zu retten, reist die 18-Jährige ins Reich der Schatten, wo sie sich inmitten eines uralten Krieges wiederfindet. Das, was Kaaya dort über sich erfährt, bringt alles ins Wanken, an das sie bisher geglaubt hat. Sie muss erkennen, dass sie niemandem mehr vertrauen kann, nicht einmal sich selbst und ihren eigenen Gefühlen gerade wenn es um den mysteriösen Kronprinzen Ilias geht, der seine ganz persönliche Mission verfolgt.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 352
  • Verlag: Carlsen
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-551-30464-3
Anmelden

11 Kommentare

  • MiechenHIHI,

    Es ist ei tolles Buch, man kann nicht aufhören zu lesen. (:

  • salomereads_,

    Das Buch hat eine wundervolle und sehr spannende Handlung. Ich mochte dieses Buch sehr und kann es wirklich jedem weiterempfehlen.

  • Dr. Watson,

    Dieses Buch ist wirklich wundervoll! Da kann ich nur zustimmen. Es hat so viel Spass gemacht es zu lesen, dass ich mir die Fortsetzung auch sofort geholt habe:) Es eignet sich perfekt für Menschen die Fantasy und ein gute Lovestory zu schätzen wissen. Ich kann es nur weiterempfehlen!

  • Laila.Leuenberger,

    Ein Wundervolles Buch, Kaaya’s Geschichte ist einmalig. Es ist ein Buch, welches sich perfekt für 12-16 Jahre alte Menschen eignet, welche gerne in ihre eigene Welt abtauchen, denn „Schattenthron“ bietet eine vielfältige, wundervolle und magische Welt. Das und der Fakt, dass es einen tollen Spannungsbogen, so wie einen interessanten Plot-Twist hat, macht das Buch einfach magisch. Ich mag es auch, dass Kaaya eine klare Sicht von gut und Böse hatte. Sie dachte, dass die Elfen im Nebulum alle böse und die in Esseria gut sind. Was ich auch sehr interessant finde ist, dass sie dann Ilias kennenlernt und ihre Meinung ändert. Kaaya’s wirkliche Vergangenheit als Neah hat mich auch positiv überrascht. Ich muss sagen, das Ende hat mich auch dazu gebracht, sofort das zweite Buch zu lesen. Wirklich eines der besten Bücher, die ich bis jetzt gelesen habe.

  • Laura21,

    Ein tolles Buch. Zum weiterempfehlen! Ist richtig spannend mann kann gar nicht aufhören zu lesen.

  • Mondwolf,

    tolles Buch, mega Spannungsbogen, konnte gar nicht aufhören mit lesen. Die vielen spannenden Wendungen konnte man überhaupt nicht vorhersehen. Kann’s kaum erwarten den zweiten Teil in die Finger zu bekommen. Kann es nur empfehlen. 5 Sterne!

  • LuckySpells,

    Es ist ein spannendes Buch. Ich bin begeistert!!!

  • Feyre,

    Manchmal ein wenig langweilig aber im ganzen mega tolle Geschichte.

  • EllaLenya,

    Ich habe es angefangen zu lesen und ich konnte einfach nicht mehr aufhören.(Deshalb lese ich gerade auch den zweiten Band :)Es war richtig spannend und meistens wusste man nicht so genau, was passieren wird. Ich das Buch sehr!!!

  • ella.eichler,

    Das Buch war sehr gut und genau die Richtige Kombination zwischen Spannung
    & Lieber. Das Ende jedoch war nicht so toll weil ich warten musste bis ich den zweiten Band ausleihen könnte. Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Rose Mary,

    Als ich das Buch in die Hand genommen habe, konnte ich es eigentlich fast nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mir gut gefallen. Jedoch war ich vom Ende etwas überrascht und ein wenig enttäuscht da ich ein Happy End wollte. Als ich schliesslich den zweiten Teil gelesen habe, waren alle Anschuldigungen komplett vergessen!

Shi Yu

«Shi Yu»

Die Unbezwingbare

Fliegende Klinge wird sie genannt. Shi Yu ist eine Meisterin der Kampfkunst. Schwerelos fliegt sie durch die Luft und gleitet …
Weiterlesen

Mehr

Fliegende Klinge wird sie genannt. Shi Yu ist eine Meisterin der Kampfkunst. Schwerelos fliegt sie durch die Luft und gleitet über das Wasser. Den Wushu der Luft und des Wassers hat ihr alter Lehrmeister Li Peng ihr beigebracht. Ihm hat sie zu verdanken, dass sie überlebt hat, als sie als Kind von Piraten entführt wurde. Noch ahnt sie nicht, dass sie die grösste Piratin der chinesischen Meere werden soll und dass es nur einen Mann gibt, der es an Geschicklichkeit mit ihr aufnehmen kann: der gefährliche Eunuchenfürst Cao Feng.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 512
  • Verlag: Thienemann
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-522-20280-0
Anmelden

14 Kommentare

  • Auca12345,

    So spannend nur zum weiterempfehlen. Hab mich richtig in die Geschichte reingelebt.

  • Cati,

    Shi Yu hat mich mit ihrer rauen Art sofort in das alte China entführt und mich an ihrer ganzen spannenden, gefühlvollen und packenden Geschichte hautnah teilhaben lassen! Obwohl sie viel durchmachen und hart kämpfen muss, gibt sie nie auf und arbeitet hart für ihr Ziel, das gefällt mir sehr an ihr. Das Buch ist mit vielen spannenden Momenten und packenden Passagen versehen, der Schreibstil ist einzigartig. Auch die Buchgestaltung (Cover, Seitenränder, Illustrationen) ist sehr schön gemacht. Empfehlen würde ich das Buch ab dem Alter von 14 Jahren an Alle, die gerne spannende Abenteuergeschichten und historische Romane lesen. Es ist ein sehr lehrreiches, interessantes und spannendes Buch!

  • giannyf,

    Dieses Buch habe ich innert wenigen Tage verschlungen. Der Autor schreibt so detailliert dass man das Gefühl hat sich mitten im Geschehen zu befinden. Shi Yu ist mutig, kämpft für sich und andere und ist eine durch und durch starke Frau!

  • Kathili,

    Shi Yu ist mein neues Lieblingsbuch, warum ganz einfach: Es ist super spannend , romantisch und es kommt totschlag und Blut vor und das ist die genau richtig Mischung. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen ,weil es so spannend ist und bekam darum von meinen Eltern Ärger.
    Ich bin sehr oft am Handy aber dank dem Buch ( und anderen Büchern) bin ich nicht mehr so lange am Handy.
    Das Buch empfehle ich jedem der diese ganz besondere Mischung mag.
    Lieben Gruss vom Shi Yu Fan

  • Li,

    Spannend gut geschrieben.

  • Momo,

    Unbeschreiblich gut dieses Buch ????
    Ich empfehle es jedem der gerne Fantasie und wahre Sachen vermischt mag. Es fesselt, ich bin ein Langschläfer aber das Buch hat seinen Job so gut gemacht, dass es mich um 6.00 Uhr morgens zum lesen verleitet hat. Es ist tragisch aber doch auch ehrlich.

  • Cedric,

    Cooles buch

  • Buecherwurm,

    Ich Liebe dieses Buch. Weil ich finde es hat so viele versteckte Botschaften, zum Beispiel das wenn man etwas will das man es auch Schaft.Ich habe es sehr schnell durch gelesen und finde es sehr spannend, was ich auch cool finde ist das es real sein könnte. Mir selber gibt das Buch Motivation und auch selbstliebe❤️

  • Aragorn,

    Ich als Fantasy-Fan finde, dass die Geschichte cool ist. Weil es von einer realen Geschichte abgeändert wurde und dass Begriffe aus dem alten China vorkommen, welche auch erklärt werden. So erlebt man die Story einer Person, die von klein bis groß sich durchkämpfen musste. Dass gibt einem das Gefühl dass etwas Kleines, so unbedeutend es auch ist, Großes vollbringen kann. Allerdings gibt es im Buch auch gruslige Details, die für schwache Nerven ungewohnt sind. Am besten lest ihr es selbst.

  • Rigi.Kulm,

    Ein super Buch man erfährt viel über kampfkunst und starke schiksale

  • n_reader,

    Ein richtig gutes Buch über die chinesische Piraterie früher, über eine starke junge Frau und über das Schicksal ihres Kindheitsfreundes. Ich habe dieses Buch geliebt, es war fesselnd geschrieben.

  • Ella,

    Mein Lieblingsbuch ????
    Für Alle die sich für den ostasischen Bereich , Kampfkunst und Fantasy interessieren, ist ist das das perfekte Buch

  • Matscha,

    Eine sehr starke Hauptperson.
    Mann will das Buch in einem Zug lesen und es nicht mehr aus der Hand legen.
    Spannend da es ihre ganze Lebensgeschichte ist und nicht nur einen Ausschnitt ihres Lebens.

  • Oinki,

    Mir gefällt, dass es sehr wahrheitsgetreu geschrieben. Es ist eine sehr reale Geschichte über die Piratenkapitänin Shi Yu. In diesem Buch wird ihre eingentlich gesamte Lebensgeschichte von ihrer Kindheit als Waisenkind bis zu ihrer grosser Karriere als Piratenkapitänin.

Summer of Hearts and Souls

«Summer of Hearts and Souls»

Von der Trailersiedlung in die Welt der Rich Kids: Nach dem Tod ihrer Mutter bleibt der 18-jährigen Beyah nichts anderes …
Weiterlesen

Mehr

Von der Trailersiedlung in die Welt der Rich Kids: Nach dem Tod ihrer Mutter bleibt der 18-jährigen Beyah nichts anderes übrig, als zu ihrem Vater zu ziehen. Dem Vater, den sie kaum kennt und der mit seiner neuen wohlhabenden Familie auf einer Halbinsel vor der texanischen Küste lebt. Wider Erwarten birgt die Welt der Schönen und Reichen mehr Überraschungen, als Beyah je gedacht hätte. Speziell Sunny Boy Samson scheint Abgründe in sich zu tragen, die ihr gar nicht so unbekannt vorkommen.

  • Alter: ab 14 J.
  • Seiten: 320
  • Verlag: DTV
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-423-74078-4
Anmelden

28 Kommentare

  • nina,

    Alle Bücher von Colleen Hoover sind toll, und so auch dieses Buch!

  • Linda,

    Ich bin definitiv keine Leserate aber dieses Buch hat mir sehr gefallen. Es war sehr spannend und interessant. Nur schon das Cover hat mir unglaublich gefallen und hat auch eine sehr schönen Zusammenhang mit dem Buch. Am Anfang war es sehr traurig doch am Schluss gab es ein Happy End. Ich würde diese buch aufreden Fall weiterempfehlen und auch noch mal lesen.

  • LalUl,

    Das Buch hat mir sehr gefallen. Ich finde es sehr spannend weil es eine Liebesgeschichte ist und ich das sehr mag. Collen Hoover schreibt sehr gute Bücher und auch gut leserlich. Das Buch ist sehr mitreissend und manchmal habe ich sehr mitgefühlt. Mir persönlich hat das Ende am besten gefallen weil es dem Buch mehr Tiefe gegeben hat.

  • giannyf,

    Das Buch Summer of Herarts and Souls war ein Top Buch. Ich finde es gut dass es nicht so den Roman-Klischee entspricht. So alles in Ordnung, wir schweben auf Wolke sieben und, und, und… Es zeigt auf dass das Leben nicht immer einfach ist, sondern auch hart sein kann. Und dass man es trotzdem schaffen kann! Von etwas „kleinem“ (in diesem Fall die Armut in der Beyah gefangen war.) zu etwas „grossem“ (sie hat es ja an eines der besten Colleges geschafft.) Es zeigt auch dass es weiter geht, egal was kommt.

  • zoe.strahm,

    Ich liebe das Buch so unfassbar sehr. Als ich angefangen hatte war ich schon bei der zweiten Seite voll dabei. Die Geschichte der beiden ist so berührend, das sie sich nach 4 Jahren immer noch lieben.
    Viele Lovestorys kann man einfach voraussagen da sie immer gleich sind. doch ich finde bei diesem Buch ist es Komplet anders. Ich hatte oft angst das es nicht so kommt wie ich es gerne hätte.
    Bei diesem Buch habe ich viel Gelacht aber auch geweint.
    ich finde es ist sehr gut geschrieben und auch die etwas schwierigen Themen sind gut erklärt und aufgeklärt worden.
    Eindeutig eines meiner neuen Lieblingsbücher!

  • Jaella,

    ‚SUMMER OF HEARTS & SOULS‘ hat mich leider enttäuscht. Es ist das dritte Buch von Colleen Hoover das ich gelesen habe. Deshalb habe ich dieses Buch mit der Erwartung angefangen, dass es mir wie die Anderen auch, gefallen wird. Leider war das Gegenteil der Fall. Colleen’s Schreibstil ist wie gewohnt locker und ich habe das Buch relativ schnell gelesen. Es lässt sich leicht lesen, für mich oft ein bisschen zu hart ausgedrückt aber das ist Geschmackssache. Die Grundthematik ist wirklich gut, sowie die Themen die sie angesprochen hat. Meiner Meinung nach allerdings auf die falsche Art und Weise. Es waren zu viele schwierige Themen auf einmal. Ich dachte mir während dem Lesen einige Male: Nein, bitte nicht das auch noch.
    Die Liebesgeschichte ging für meinen Geschmack ein bisschen zu schnell und wirkte gestellt. Ich war spätestens ab der Hälfte froh, dass das Buch nicht dicker ist, da ich mich wirklich zum weiterlesen zwingen musste. Eine Teenagergeschichte die zu viele ‚Aufklärungs-Themen‘ behandelt, allerdings eher peinlich und plump.
    Für mich war es leider nichts aber wer eine Sommerlektüre für zwischendurch sucht, die sich leicht lesen lässt trotz schwerer Themen, wird hier sicher fündig. Auf jeden Fall die Triggerwarnung vor dem Lesen ansehen.

  • Hi there,

    Das Buch hat mir sehr gefallen! Es ist spannend und mitreissend. Man lernt sehr viel über eine andere Welt die einem nicht bewusst ist, und trotzdem da ist. Ich musste lachen, weinen und hatte ein Riesenspass beim lesen!

  • Enja,

    Ich mochte das Buch wirklich sehr!
    „Summer of hearts and souls“ zeigt, dass es auch Menschen gibt, die nicht so wohl behütet aufwachsen-wie wohl der Grossteil.
    Es war bis zum Ende spannend, da es so viele Geheimnisse gab, die es zu aufdecken gab. Da waren so viele Plot twists und es gefiel mit, dass es kein „typisches“ Ende für ein Romance-Buch gab und dennoch alles gut kam.

    Ich denke, wenn man mit den Büchern von Colleen Hoover anfangen will, ist es sicher ein Geeignetes für den Anfang. Ich kann es jedem weiterempfehlen.

  • Celiiiiii,

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine ziemlich traurige und tiefgründige Geschichte, die zeigt, dass man mit dem zufrieden sein sollte, was man hat. Man kann sich die Personen gut vorstellen und das Buch bleibt dank vielen Geheimnissen bis am Schluss sehr spannend. Ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter.

  • Lauraaaaaa,

    Das Buch gefällt mir leider nicht so gut. Das Konzept des Buches ist etwas langweilig. Ich muss sagen, dass ich kein Colleen Hoover Fan bin. Ich habe das Buch nur gelesen weil eine Freundin von mir es sehr gerne hat. Trotzdem muss ich sagen, dass es das ertragbarste Buch von all ihren Büchern ist, die sie bis jetzt geschrieben hat.

  • justasmalltowngirl,

    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso so viele Colleen Hoover so gut finden. Ich finde, ihr Streibstil ist wie der einer dreizehnjährigen auf Wattpad, und viele nennen sich Bücherwurm, auch wenn sie nur it ends with us gelesen haben. Meiner Meinung nach gibt es Autoren, die viel besser schreiben können. (z.B. John Greene, Karen McManus, Alice Oseman…) Ihre Bücher sind langweilig. Auch wenn sie gute Schreibideen hat, holt sie zu wenig raus, d.h. Ihr Stil ist einfach nicht packend.
    Ich kann jedem nur empfehlen, andere Bücher zu lesen, dann wird man auch merken, dass CoHo gar nicht so gut ist…

  • Priska,

    Ich liebe den Schreibstiel ind doe Geschichten von Colleen Hoover und auch mit diesem hat sie wiedereinmal gezeigt, das sie eine gute Autorin ist. Hinter ihren Geschichten steckt immer viel mehr als man denkt. Symphatisch zu lesen.

  • Soraya,

    Diese Geschichte ist so tiefgründig wie ihre Hauptfiguren. Man taucht tief in die Welt von 2 Leuten ein, die von den Fassaden her ganz verschieden sind, aber innen sind sie sich ähnlicher als gedacht. Das Buch ist so besonders, dass darin die Fragen sooft mir Schweigen beantwortet werden, dass man überhaupt merkt, wie aufschlussreich Schweigen ist. Es gibt auch kein typisches Happy End, was das Buch für mich fast am meisten ausgemacht hat. Denn oft kommt alles anders in diesem Buch, als das man denkt. Ich kann es nur empfehlen, es ist momentan mein liebster Teenie-Roman.

  • Dr. Watson,

    Ich war echt überrascht wie cool und abwechslungsreich dieses Buch war. Es war wirklich sehr spannend und wurde nie aber wirklich nie langweilig! Ich kannte Colleen Hoover zwar bis jetzt noch gar nicht, werde aber sicher noch mehr Bücher von ihr lesen! Sehr tolles Buch!

  • Book11,

    Mir hat der Roman von Colleen Hoover sehr gut gefallen und ich bin von der wunderschönen Liebesgeschichte total begeistert. Das Buch eignet sich super als Einstieg in den Sommer und ist auf jeden Fall empfehlenswert.
    Ich fand vor allem Samson und Beyah mit all den ähnlichen Geheimnissen und Abgründen sehr spannende Personen. Die Geschichte nimmt plötzlich eine unerwartete Wendung, die einem bewusst macht, wie sehr sich die Schicksalsfäden der beiden miteinander verbunden haben.

  • anjazwiebel,

    Das ist mein erstes Colleen Hoover Buch und ich bin geflasht. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören und obwohl man die meisten Lovestorys hervorsagen kann und weiss wie sie enden,wurde es bei dieser nie Langweilig. Super Empfehlung welche ich teenager anbieten würde ????????

  • anjazwiebel,

    Das ist mein erstes Colleen Hoover Buch und ich bin geflasht. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören und obwohl man die meisten Lovestorys hervorsagen kann und weiss wie sie enden,wurde es bei dieser nie Langweilig. Super Empfehlung welche ich teenager anbieten würde ????????

  • Emilie,

    Alle Bücher von Colleen Hoover sind toll, aber dieses besonders! Es gibt viele twists, welche das Buch total spannend machen. Ich finde es super und kann es jedem empfehlen um wieder mit lesen anzufangen, wenn man noch nicht das richtige Buch dazu gefunden hat.

  • julia_xx,

    Ich liebe dieses Buch. Ich habe es mir letzten Sommer gekauft und bisher schon dreimal gelesen. Ich liebe auch allgemein Colleen Hoover, denn sie ist eine meiner Lieblingsautorin. Dieses Buch hat mich einfach total in Bann gerissen und es ist so eine tolle und rührende Geschichte.

  • Svenja.maechler,

    Ich liebe die Bücher von Colleen Hoover dieses Buch hat mich wieder zum lesen motiviert. Man konnte sich Beyah und Samson richtig gut vorstellen und sich in sie hinein versetzen. Es ist besonders zu beginn des Sommers ein super Einstieg.

  • Val,

    Ich finde man konnte sich sehr gut in Beyah hineinversetzten und die Charaktere waren sehr gut beschrieben. Ich fand die Geschichte sehr berührend und würde das Buch weiterempfehlen. Das Buch teilt auch eine wichtige Botschaft mit und war zum Teil auch eher traurig.Trotzdem finde ich andere Bücher von Colleen Hoover besser.

  • Stern,

    Ich fand das Buch super spannend. Ich konnte fast nicht mehr aufhören zu lesen.

  • Lilhu,

    Ich fand Summer of Hearts and Souls und eine sehr schöne Geschichte für den Sommerstart. Beyah hat mich sehr beeindruckt und zeigt auch das alles im Leben geht. Ich finde jedoch andere Bücher von Colleen Hoover besser. Weiterempfehlen wurde ich es dennoch.

  • BTS Army,

    Ich konnte mich richtig in die Welt von Beyah und Samson hinein versetzen, es war wunderschön! Das lesen hat mir sehr viel Spass bereitet und meine Fantasie hatte freien Lauf:)
    Ich empfehle allen das Buch weiter, es lohnt sich wirklich sehr es zu lesen!

  • ale_enna31,

    Wenn ich ehrlich bin, musste ich das Buch zwei Mal lesen. Ich weiss nicht warum, aber beim ersten Mal blieb mir die Geschichte nicht im Kopf. Was im Nachhinein völlig unverständlich ist. Das Buch ist genial, spannend und dynamisch. Die beschriebenen Lebenssituationen der Charaktere fühlen sich so real an. Und meiner Meinung nach sind Beyah und Samson wie füreinander geschaffen. 🙂

  • Elel.lulu,

    Das Buch war atemberaubend!!! Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ausserdem habe ich es schon 3 mal durchgelesen und finde es jedes mal super. Die Charakteren waren sehr gut beschrieben und ich habe alles verstanden. Das B Buch hat mich sehr berührt das es sehr gut geschrieben wurde.

  • book_lover,

    Ich fand das Buch unglaublich spannend. Der Einstieg war etwas traurig, aber dadurch konnte man viel besser mitfühlen wie es Besah geht. Die anderen Charaktere waren gut beschrieben und man konnte sie sich richtig gut vorstellen. Mir persönlich hat das Ende am besten gefallen, weil es dem Buch noch mehr tiefe gegeben hat und wie ich finde auch wichtige Botschaften erzählt hat. Allgemein fand ich das Buch sehr gut und es gehört zu meinen Lieblingsbücher von ihr.

  • Schnuerrlie,

    Die eigentliche Geschichte war recht spannend. Die Charaktere war interessant, dynamisch und man wollte mehr über sie und ihre Vergangenheit erfahren. Mir gefiel das Ende eifach nicht so gut. Es war gut, dass heraus kam was hinter Samson steckte, aber der Zeitsprung war ein wenig unnötig. Ganz allgemein war es ein gutes Buch, aber ich finde Colleen Hoover hat bessere Bücher.

Swing High

«Swing High»

Tanzen gegen den Sturm

Hamburg, Sommer 1939. Während der Zweite Weltkrieg immer näher rückt, versuchen der 16-jährige Henri und seine Freunde, den Alltag auszublenden. …
Weiterlesen

Mehr

Hamburg, Sommer 1939. Während der Zweite Weltkrieg immer näher rückt, versuchen der 16-jährige Henri und seine Freunde, den Alltag auszublenden. Man trifft sich im Schwimmbad oder im Park, einer hat immer ein Grammophon dabei und dann wird gehottet bis zum Abwinken! Die neue Jazzmusik begeistert die «Swingheinis» mit ihrer ausgelassenen Lebensfreude. Den Nazis ist sie allerdings ein Dorn im Auge.Schon bald wird die Polizei auf die unangepassten Jugendlichen aufmerksam. Eines Nachts schnappt die Falle für Henri zu und er findet sich im Dunkeln eines Gestapokellers wieder.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 224
  • Verlag: Gerstenberg
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-8369-6105-9
Anmelden

8 Kommentare

  • Leni,

    Ich finde das Buch eine gute Mischung zwischen Jugendleben eines jungens und dem zweiten Weltkrieg. Mich hat das Buch total begeistert. Ich würde auf jeden Fall Band 2 lesen!!! Der Schreibstil der Autorin war sehr gut verständlich!

    Lg
    Leni

  • Fritzbombur,

    Dieses Buch fand ich sehr spannend, weil man sich gut in den Protagonisten „Henri“ hineinversetzen konnte und man einen total neuen Einblick in das Leben eines jungen Teenagers unter dem Hakenkreuz bekommt. Bitte bringt Band 2 heraus. Ein Lob an das Autorenteam.
    Liebe Grüsse
    Yoshi

  • Ann6423,

    Boah dieses Buch hat mich überwältigt. Wie man sich hinein versetzten konnte und die Art wie es geschrieben wurde hat mir echt gefallen. Wünschte gäbe Fortsetzungen. Aber wie gut und Detailreich es Geschrieben wurde. (Ein Lob an das Autorenteam. Und es hatt mich sehr interessiert wegen ich mich auch sehr gerne mit der Geschichte der Welt auseinandersetzte. Bitte Bitte bringt band 2 heraus LG Andrin Calabria alias Ann6423

  • xy,

    Cooles Buch welches einen komplet neuen einblick in die Jugend unterm Hakenkreuz gibt, rebelion auf eine besondere weise, hat mir sehr gefallen. Die verschiedenen Zeiten bringen zudem eine ernsthaftigkeit, die den Ernst der Lage wiederspiegelt.

  • Grinchi3,

    Swing High ist ein fantastisches Buch. Ich konnte die bedrückende, einengende Kriegszeit beim Lesen richtig fühlen. Henri und seine Freunde konnte ich verstehen. Wenn man jung ist will man feiern und Spass haben, nicht in einem Krieg kämpfen. Dieses Buch war sehr spannend.

  • Star,

    Das Buch hat mir sehr gefallen weil mich das Thema interessiert aber auch weil es sehr spannend und gut geschrieben ist.

  • Yasin,

    Tolles Buch!

  • Rafi,

    Gefällt mir sehr.

The Inheritance Games

«The Inheritance Games»

Avery Grambs hat einen Plan: Highschool überleben, Stipendium abgreifen und dann nichts wie raus hier. Doch all das ist Geschichte, …
Weiterlesen

Mehr

Avery Grambs hat einen Plan: Highschool überleben, Stipendium abgreifen und dann nichts wie raus hier. Doch all das ist Geschichte, als der Multimilliardär Tobias Hawthorne stirbt und Avery fast sein gesamtes Vermögen hinterlässt. Der Haken daran? Avery hat keine Ahnung, wer der Mann war.

Um ihr Erbe anzutreten, muss Avery in das gigantische Hawthorne House einziehen, wo jeder Raum von der Liebe des alten Mannes zu Rätseln und Geheimnissen zeugt. Ungünstigerweise beherbergt es aber auch dessen gerade frisch enterbte Familie. Allen voran die vier Hawthorne-Enkelsöhne: faszinierend, attraktiv und gefährlich.

Gefangen in dieser schillernden Welt aus Reichtum und Privilegien, muss Avery sich auf ein Spiel aus Intrige und Kalkül einlassen, wenn sie überleben will.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 400
  • Verlag: CBT
  • Jahr: 2022
  • ISBN: 978-3-570-31432-6
Anmelden

37 Kommentare

  • Ramun oder,

    Rezension von `THE INHERITANCE GAMES`

    !SPOILER FREI!

    Ich finde das Buch mehr wie überdurchschnittlich. Ich bin nicht ein Fan von Bücher wo eine lange durchgehende und ernste Geschichte haben. Jedoch musste ich diese Meinung hinterfragen als ich dieses Buch las. Mehrere male fand ich mich Stunden lang durchlesen, was bei mir eher selten ist. Ich glaube das liegt daran, das Buch in einer Art geschrieben ist, so das alle Faktoren geschafft, oder gemeistert wurden. Die Charaktere sind ausziehbar, was traurigerweise nicht garantiert ist, die Welt wird gut aufgebaut und ein Rätsel das im Schatten lauert, diese Faktoren schafften es das ich das Buch schwer wegzulegen ist.

    Jedoch ist, trauriger Weise, nicht alles perfekt. Etwas das ständig wieder aufkommt sind abschnitte die keinerlei Gewicht tragen. Wie zum Beispiel der `Make-over` Abschnitt. Es werden keine Geheimnisse gelüftet oder entdeckt, keine Charaktere werden neu definiert und keine neue Infos werden bekanntgegeben. Wenn man theoretisch 5% vom Buch wegnehmen würde, würde das nur das Endprodukt verbessern.
    Jedoch kann ich über das hinwegsehen. Das kann ich jedoch eher schwer über das Ende. Ich werde keine Spoiler sagen aber während dem Buch sagen hin und wieder Charaktere, das sie das Gefühl haben das etwas großes kommt. Als es also nicht kam, war ich enttäuscht.

    Obwohl ich mehr negatives gesagt habe, finde ich das Buch sehr gut und mehr wie empfehlenswert.

    Lies es und dank mir später.

  • Bookworm,

    Dieses Buch ist einfach toll! Es ist von der ersten Seite an spannend und man kann sich super in die Rolle des Hauptcharakters versetzen. Dieses Buch geht über Krimi bis zu Romantik und könnte ich jedem Leser empfehlen. Im Buch gibts immer wieder unerwartete Überraschungen und die Buchserie endet mit einem dramatischen „Twist“ den ich niemals erwartet hätte.

  • Jaella,

    ‚THE INHERITANCE GAMES‘ von Jennifer Lynn Barnes ist ein Buch, wie ich es noch nie zuvor gelesen habe. Der Klappentext klingt nach einer 0815 Geschichte, ein armes Mädchen, reiche Typen und Intrigen. Doch wenn dieses Buch eines nicht ist, dann 0815. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und sympathisch, oder eben alles andere als das…, die Geschichte durchdacht, spannend und neu. Der Schreibstil ist locker und lässt einen voll und ganz abtauchen. Das Ganze wird gekrönt durch die witzigen und hitzigen Dialoge. Nach dem Lesen lässt einen die Geschichte mit genauso vielen Fragzeichen zurück wie man sie begonnen hat, im positiven Sinne. Meiner Meinung nach ein Buch das es wert ist, gelesen zu werden.

  • giannyf,

    Einfach ein gutes Buch. Es ist immer, das ganze Buch durch spannend. Die Situationen sind so beschrieben dass man sich sofort hinein versetzen kann. Gut kombiniert zwischen Geheimnissen und Wahrheit. Dieses Buch muss man einfach gelesen haben!! Ich freue mich, mich in die anderen Teile „hinein zu stürzen!“

  • Avery Hawthorne,

    Meiner Meinung nach ist dies eine ausgezeichnete Geschichte, die einem von Anfang an in ihren Bann zieht. Die Art und Weise wie Avery Grams Leben durch eine einzige Entscheidung einer Person, die sie nicht einmal kennt, von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt wird, fasziniert mich. Ausserdem fühlt man sich als Leser, als wäre man selbst in der Geschichte, denn man findet sich in der Situation, all die unaufgeklärten Rätsel der Geschichte selbst lösen zu wollen. Ich kann dieses Buch nur sehr empfehlen.

  • luanaastella,

    Das Buch war so unglaublich toll. Bei keinem Buch hab ich so das gefühlt gehabt Nachhause zu kommen. Dieses Buch war sooo toll. Das Buch ist eins meiner Lieblingsbücher. Jede Seite war es wert das Buch zu lesen.

  • Lynn2010,

    Dieses Buch ist einfach unglaublich. Es fesselt den Leser/Leserin und lässt nicht los. Für alle zu empfehlen die gerne Rätsel, Geheimnisse haben und gespannt auf die Wahrheit sind.

  • L.,

    Auf jeder Ebene unglaublich. Dieses Buch fesselt den Leser/die Leserin und lässt nicht los, bis zur letzten Seite. Die Rätsel, die Geheimnisse, die Wahrheit. Es bringt einem zum nachdenken und lachen. Man will nicht, dass es endet, doch es fühlt sich nicht wie das Ende an.
    Die Romanze spiel auch eine Rolle aber die Antworten auf die vielen Fragen machen den Hauptteil der Geschichte.
    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Es gibt extrem wenige Bücher, die so gut waren.

  • Magda,

    Dieses Buch hat mich so sehr gefesselt! Ein genialer Roman der wirklich bis zum Ende spannend blieb!

  • Grinchi3,

    Von Anfang bis Ende ist dieses Buch total spannend. Man kann nie wissen, was als nächstes passiert. Ich wollte dieses Rätsel unbedingt lösen und stellte mir immer wieder Fragen während dem Lesen. Zum Beispiel: Warum hat Avery so viel Geld geerbt, ist sie in Sicherheit im Hawthrone House und was hat es mit Tobias Howthrones Enkelsöhnen auf sich? Dieses Buch empfehle ich gerne weiter!

  • averyII,

    Das Buch spielt mit Extremen ohne dabei unglaubwürdig zu klingen. Ein hochraffiniertes Schachspiel indem die Hauptfiguren zu sich selber und zu ihrer Bestimmung finden müssen. Rasant und packend geschrieben, die Liebesgeschichten zum dahinschmelzen.

  • annina789,

    Dieses Buch ist sehr spannend und fliessend geschrieben, ohne langweilige oder uninteressante Stellen. Mir hat es sehr gut gefallen und ich freue mich auf die Fortsetzung von Band 1!

  • Buecherwurm,

    Dieses Buch ist wunderbar. Ich liebe es wie genau man sich alles vorstellen kann. Die Charakter sind sehr gut beschrieben. Das Buch wurde mit viel Humor und Liebe geschrieben und das merkt man auch.

  • Lauraaaaaa,

    Ein sehr gutes Konzept, die Idee des Buches gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil ist gut aber der Familienstammbaum ist etwas verwirrend. Deshalb gibt es einen Stern abzug. Die Charaktere sehr aber gut geschrieben. Sie gefallen mir.

  • Rigi.Kulm,

    Ein super buch sehr spanend manchmal ein wenig verwirt.

  • adriana11,

    The Inheritance games ist eines meiner lieblingsbücher ❤️

  • Yokuu,

    The inheritance games ist sehr empfehlenswert, da man etwas über spezielle Charakter lesen kann.
    Die Autorin hat ein sehr rätselhaftes Buch geschrieben mit einem wunderschönen Schreibstil.
    Die Spannung war schon am Anfang dabei, doch zwischendurch ist es langfädig.
    Die Hauptfigur ist ein sehr mutiges Mädchen, das botschaftlich sein kann.
    Ich würde am liebsten noch weitere Bände lesen.

  • book_lover,

    Das Buch ist sehr spannend und hat mich schon auf den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Ich habe mega mitgefiebert und gerätselt. Ich finde das Buch ist sehr empfehlenswert für Leseratten und Anfänger.

  • valerie.eowyn,

    The Inheritance Games Reihe ist wirklich sehr spannend und empfehlenswert. Auch die Rätsel, Wie kommt man auf so kompliziertes? Durch das auch noch ein touch Liebe mitspielt hat es auf jeden Fall Lieblingsbuch potential.

  • sarina_11,

    Dieses Buch fand ich sehr mitreißend, da man voll in die Welt der reichen und faszinierenden Charakteren eintauchen kann. Das buch war sehr spannend, da immer wieder Plot-twists aufgekreuzt sind. So hat es das Buch sehr spannend gemacht. Was auch gut ist, dass die Kapitel nicht all zu lange sind. Teilweise könnten sie aber auch ein bisschen länger sein.

  • Anni,

    Ich fand „The Inheritance Games“ ein mega gutes Buch. Jedes Kapitel ist unglaublich spannend und mann weiss nie was als nächstes geschieht. Ausserdem liebe ich es auch wie die Hawthrone Brüder einfach so in Averys leben kommen und es aufmischen… . Das Buch ist sehr empfehlenswert 🙂

  • carlaaa18,

    Dieses Buch ist der beste Thriller, welcher ich je gelesen habe. Das Buch hat immer wieder unerwartete Wendungen und bleibt bis zum Ende spannend. Ausserdem finde ich das Buch ist lustig. Ich muss unbedingt den zweiten Bad finden.

  • Celine,

    „The Inheritance Games“ ist ein tolles Buch. Die Autorin hat eine meisterhafte Geschichte geschrieben, die voller unerwarteter Wendungen steckt. So viele gut durchdachte Rätsel und die Hauptfigur Avery ist eine so gut geschriebene Protagonistin. Sie ist stark und intelligent, aber auch sie macht manchmal Fehler was sie wie ein echter Mensch wirken lässt.

    Die ersten Seiten dieses Buches haben mich so gefesselt und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Dies ist mir persönlich wichtig, wenn ich ein neues Buch lese. Die Spannung muss von Anfang an dabei sein sonst wird es langweilig. Die Autorin hat es geschafft die Spannung konstant hochzuhalten. Dazu sind die Orte sogar noch detailliert geschrieben und ich kann mir immer gut vorstellen wo ich gerade bin.

    Ein wahrhaftes Meisterwerk! Ein intelligenter und packender Thriller mit einer fantastischen und komplexen Geschichte. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die gerne spannende Romane lesen. Es wird dich von der ersten Seite an fesseln und du wirst nicht mehr aufhören könen.

  • julia_xx,

    Mir hat das Buch sehr gefallen. Es ist ein sehr spannender Thriller voller Geheimnisse und Action. Auch die Liebe fehlt nicht. Alles in einem und das ist perfekt. Man kann richtig mitfiebern und in das Leben der jungen Avery eintauchen. Wie sie und die Hawthrone Brüder den Rätsel ihres Grossvaters auf den Grund gehen. Ich würde es auf jedenfalls weiterempfehlen!!

  • Book11,

    Mich hat das Buch ,, The Inheritance Games“ mit seinen fesselnden und beeindruckenden Rätseln sofort in den Bann gezogen. Die Autorin nimmt auf eine gefährliche Reise voller Action, Knobeleien aber auch Funken sprühende Liebe, mit in die Riesenvilla des Milliardärs ,,Tobias Hawthorne“.
    Man fliegt förmlich durch das Buch und fiebert jedes Geschehnis mit den aussergewöhnlichen Charakteren mit.
    Am Ende war ich richtig überrascht, dass der Band 1 schon aufhörte und habe mir sofort die drei weiteren, aufregenden Bände ausgeliehen.
    Diese vier Thrillers machten so süchtig, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte, aufgeregt die nächste Buchseite aufzuschlagen.
    Für mich persönlich war es eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

  • beautiful.little.thingss,

    Es war unterhaltsam, aber nach all dem Hype habe ich mir auf jeden Fall mehr erhofft. Ja, es war spannend und die Rätsel sowie Geheimnisse waren auch ein schöner Aspekt, aber am Ende hat mir doch etwas gefehlt. Ausserdem konnte ich die Charaktere nicht richtig greifen und vor allem die Nebenhandlung mit Emily kam mir sehr merkwürdig vor.

  • No123,

    Super spannend, sehr tolles Buch!

  • Ella2009,

    „Für alle Fans von Sherlock Holmes mit einem Hauch von Reichtum und Modernität.“
    Willkommen im Hawthorne House.

    Das grobe Gerüst von „THE INHERITANCE GAMES“ lässt sich in drei Worten beschreiben: Spannung, Humor & Gewitztheit. Um das Einfallsreichtum, die Plottwists, der lockere Schreibstil , die ausgeklügelten Rätsel und die runden Charaktere zu beschreiben, die in das Buch hineingeflochten wurden, bedarf es mehr als drei Worte. Jennifer Lynn Barnes hat einen Thriller geschrieben, der ganz ohne viel Blut und Brutalität, ihre Leser den Atem anhalten lässt. Man kann mitfiebern und sich den Kopf stundenlang über des Rätsels Lösung zerbrechen, doch egal wie sehr man sich bemüht, die Plottwists mit denen Jennifer Lynn Barnes „THE INHERITANCE GAMES“ geschmückt hat, sind und bleiben überraschend.
    Für mich ein durch und durch lesenswertes Buch, doch überzeugt euch gerne selbst und lernt mit Avery die Welt von Reichtum und Intrigen kennen.

  • JuHa,

    Das Buch ist sehr gut beschrieben und alle Handlungen und Emotionen kommen gut und spannen zum Vorschein. Anfangs hatte ich Zweifel doch dann hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Es ist spannender Roman und jeder Charakter kommt perfekt zur Geltung.

  • ale_enna31,

    Zuerst dachte ich, dass es den Hype nicht wert wäre. Aber das hat sich als falsch herausgestellt. Das Buch war sehr spannend und wirklich einfallsreich. Ich habe es in nur zwei Tagen gelesen. Trotz allem bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, die anderen Teile zu lesen.

  • lisa a.,

    Die Art wie sich die Charaktere begegnen und wie die Rätsel sich über das gesamte Buch erstrecken, hat mich von Tag1 gefesselt.Kann das Buch nur weiterempfehlen

  • Lulu,

    Das Buch „The inheritance Games „ ist der absolute Hammer. Mich hat das Buch schon von Anfang an begeistert und gepackt. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist mit Abstand das spannendste Buch das ich je gelesen habe.
    Ich freue mich auch schon auf die anderen Teile.

  • Angiii,

    The Inheritance Games ist ein sehr spannendes und gutes Buch mit vielen guten Räzeln. Ich habe die drei Bücher in einer Woche durchgelesen und ich kann es nur weiter empfehlen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man konnte sich in die Charaktere gut hineinversetzen. Es ist eine meiner liebsten Bpcher!

  • Schimon,

    The inheritance games ist ein spannender Auftakt zur Trilogie. Das Buch ist sehr durchdacht und man rätselt deshalb die ganze Zeit mit. Es hat mir gut gefallen und ich kann nur empfehlen die weiteren Teile zu lesen! (Besonders der zweite Band…)

  • siriusreads,

    „The inharitance games“ ist für mich erine Comfort-book Serie (innerhalb von 4 Tagen alle drei Bände gelesen); Ich habe sie verschlungen. Mir gefällt der Schreibstil sehr und ich würde dieses Buch jedem empfehlen. Besonders gefallen hat mir, wie die Charakter miteinander umgehen. Es wirkt sehr natürlich und ich konnte mich oft in sie hineinversetzen. Ich konnte der Geschichte gut folgen und war immer wieder gespannt was als nächstes geschah. Die Geschichte spricht verschiedene wichtige Themen an. Ich kann das Buch nur empfehlen!

  • Melon,

    „The Inheritance Games“ ist ein fesselnder Roman mit gut ausgearbeiteten Charakteren und einer clever verknüpften Handlung. Eine klare Empfehlung für alle, die auf der Suche nach einer originellen und packenden Geschichte sind.

  • Rose Mary,

    Ich finde es ein interessantes und gutes Buch. Es hat immer wieder packende Szenen und mysteriöse Rätsel. Es wurde auch sehr gut geschrieben und man hatte immer wieder Lust weiterzulesen.???? Ich freue mich darauf die anderen Teile zu lesen. ????